Aufatmen und freuen: Voerde hat ein mitreißendes neues Stadtprinzenpaar

Händeringend wurde nach einem neuen Stadtprinzenpaar für Voerde gesucht - mit Erfolg. Kurz vor Beginn der Session 2017/18 konnte der Männergesangsverein Eintracht Spellen am vergangenen Samstagabend Prinz und Prinzessin vorstellen.
  • Händeringend wurde nach einem neuen Stadtprinzenpaar für Voerde gesucht - mit Erfolg. Kurz vor Beginn der Session 2017/18 konnte der Männergesangsverein Eintracht Spellen am vergangenen Samstagabend Prinz und Prinzessin vorstellen.
  • Foto: Marie Hilterhaus
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

von Reiner Terhorst

„Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen.“ Dieser Satz machte am Samstagabend im Haus Wessel in Spellen des Öfteren die Runde. Gibt es ein neues Voerder Stadtprinzenpaar? Ja, die neuen Tollitäten sind an Deck und gehen voller Elan an ihre bevorstehenden närrischen Aufgaben.

Voerde. „Es war für uns alle eine richtige Zitterparie“, blickt Peter Anton Becker im Gespräch mit dem NA auf die letzten Tage zurück. Der Vorsitzende des MGV Eintracht Spellen hat die Sorgenfalten jetzt gegen ein strahlendes Lächeln getauscht. Seit fast sieben Jahrzehnten stellt die Eintracht schließlich den Voerder Stadtprinzen und seit exakt 40 Jahren auch die Prinzessin.
Nach Absagen der ursprünglich Auserwählten stellte sich die bange Frage, ob der Voerder Karneval in dieser Session ohne Prinzenpaar für die weit über die Region hinaus bekannte fröhliche Stimmung sorgen muss. Kurz vor der Zielgeraden wurde Entwarnung gegeben. Marie Schindler warf ihr „Narrenschiffchen“ ins Meer der guten Laune und zog sich „ihren“ Prinzen an Land. „Der muss ja schließlich zu mir passen“, lacht sie.
Markus Schroer ist der „Auserwählte“. Es passt - vor allem vom menschlichen Miteinander her. Prinz und Prinzessin sind den Sangesbrüdern aus Spellen zudem keine Unbekannten. MGV-Eintracht-Chorleiterin Michaela Klemm trägt auch die musikalische Verantwortung beim „Jungen Chor Schlüsselfiguren“. Und dort singt die 31-jährige neue Prinzessin mit. „Wir haben schon einige gemeinsame Konzerte erfolgreich über die Bühne gebracht“, erinnert sich Peter Anton Becker.
Der neue Prinz tanzt aktiv im Spellener Herrenballett. Da ist das begeistert aufgenommene Sessionsmotto des neuen Prinzenpaares Lebensinhalt und närrisches Programm zugleich: „Im Eintracht-Karneval hinterlassen wir unsere Spuren, mit Männerballett und Schlüsselfiguren.“ Und Spuren haben sie schon am Samstagabend im Haus Wessel hinterlassen. Bei ihrer Proklamation, diesmal eingebettet in den alle zwei Jahre stattfindenden Kameradschaftsabend des MGV Eintracht Spellen, kochte der Saal fast über. Schließlich ist es gelungen, nach dem ebenfalls mit Riesenapplaus verabschiedeten Prinzenpaar Ludger Giesing und Jenny Heckes erneut ein Prinzenpaar zu präsentieren, das sowohl dem Verein als auch der Stadt Voerde alle Ehre machen wird.
Markus Schroer wohnt in Emmelsum, ist 30 Jahre jung, von Beruf Vermessungstechniker und privat in festen Händen. Seine Hobbys sind der Handball – er spielt aktiv beim SV 08/29 in Friedrichsfeld – und das Spellener Männerballett. Er ist großer Fan des MSV Duisburg und zudem Stammesvorsitzender DPSG bei den Pfadfindern in Spellen.
Marie Schindler wohnte nach ihrer Geburt im Dinslakener Krankenhaus zunächst zwei Jahre in Spellen, dann in Friedrichsfeld und hat dort kürzlich mit ihrem Ehemann Marco ihr neu erbautes Haus bezogen. Die 31-jährige Grundschullehrerin ist engagierte Rettungsschwimmerin, singt bei den „Schlüsselfiguren“ und spielt gerne Theater.
Die große Gemeinsamkeit des neuen Prinzenpaares ist natürlich die Liebe zum Karneval.

Termine
- Bis zu 25, 30 Termine stehen dem Voerder Stadtprinzenpaar in dieser Session bevor - darunter das Prinzentreffen in Brünen, die Schiffsrundfahrt auf der Rheinkönigin, aber auch vereinseigene Termine wie die Prunksitzungen am 10. und 12. Februar in Spellen und der Karnevalszug am 11. Februar in Voerde. Ebenfalls ein "Muss": Besuche in Senioreneinrichtungen und Kindergärten und bei befreundeten Vereinen in Dinslaken, Voerde, Hünxe, Duisburg und Brünen.
- In der kommenden Woche muss das Prinzenpaar zunächst eingekleidet werden. Dann ist erst einmal Ruhe von dem närrischen Treiben, bis Prinz und Prinzessin ab 6. Januar so richtig durchstarten. termine

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen