Große Resonanz auf den den neuen Kinderchor des MGV Deuten

Chorleiterin Stephanie Lotz (links) mit den ersten Mitgliedern des neuen Kinderchores im Musik- und Gesangs-Vereins Deuten sowie MGV-Vorsitzender Klaus Sender (hinten links) und Projektleiter Andreas Eißing (rechts).
  • Chorleiterin Stephanie Lotz (links) mit den ersten Mitgliedern des neuen Kinderchores im Musik- und Gesangs-Vereins Deuten sowie MGV-Vorsitzender Klaus Sender (hinten links) und Projektleiter Andreas Eißing (rechts).
  • Foto: MGV Deuten
  • hochgeladen von Lokalkompass Dorsten

Die singenden Kinder von 6 bis 11 Jahren scheinen auf Anhieb die Mehrheit im MGV Deuten zu übernehmen zu wollen: Schon bei der Gründungsversammlung und Vorstellung von Chorleiterin Stefanie Lotz am Samstag schrieben sich 16 Neumitglieder für die neue Gruppe ein. “Aber es gibt noch zwei, drei weitere Interessenten, die heute keine Zeit hatten, darunter auch Kinder aus Rhade und Wulfen”, freut sich MGV-Vorsitzender Klaus Sender über die unerwartet große Resonanz.

Mit dann knapp zwanzig jungen Musikfreund(inn)en hätte die frisch gegründete Gruppe auf Anhieb fast so viele Mitglieder wie die angestammte Männerrunde des quicklebendigen Traditionsvereins, die aktuell – nach zwei Neuaufnahmen bei der Hauptversammlung am Sonntag – 25 aktive Sänger zwischen 40 und 80 Jahren zählt, darüber hinaus ca. 80 Fördermitglieder.

MGV – das ist die gängige Abkürzung für Männer-Gesangs-Verein. Und das galt 93 Jahre lang auch für den ältesten Verein in Deuten. Um sich für die Zukunft zu rüsten, sich für neue Projekte und Mitglieder zu öffnen und um das Kürzel “MGV” vom vielerorts leicht angestaubten Image zu befreien, verpassten sich die Deutener im letzten Jahr eine neue Satzung und einen neuen Namen. MGV steht seither für “Musik- und Gesang-Verein Deuten”. Das schafft Platz für neue musikalische Ideen in Dorstens kleinstem (aber sehr lebendigen) Ortsteil.
Der Kinderchor ist die erste dieser neuen Ideen. Mit Stephanie Lotz aus Gladbeck konnte der “neue” MGV eine erfahrene und routinierte Leiterin und Lehrerin nach Deuten locken, die u.a. den Kinder- und Jugendchor Lembeck musikalisch verantwortet und als Musiktherapeutin arbeitet. Von ihren neuen Schützlingen ist die souveräne junge Frau nach einer ersten Probe sehr angetan: “Eine tolle Truppe”, lacht sie vergnügt. Bis zum Sommer sollen die Kinder bereit sein für einen ersten Auftritt.

Weitere Projekte sind in Planung, um die Musik und das gemeinsame Singen in Deuten lebendig zu erhalten. “Singen”, sagt Klaus Sender, und lacht verschmitzt, “hält jung und gesund. Zwei Stunden, also ein Probenabend, hat auf Herz und Kreislauf die gleiche Wirkung wie eine Stunde Joggen.” Übrigens: Nicht nur weitere Kinder, auch neue Männer in der Sängerrunde sind willkommen.

Termine und Anmeldungen

Der neue Kinderchor probt ab sofort dienstags um 15.30 Uhr im Pfarrheim Deuten (Kirchweg 5, direkt an der Herz-Jesu-Kirche). Die Probe der Männerriege, geleitet von Bernhard Wolthaus, findet ebenfalls dienstags am gleichen Ort um 20 Uhr statt.

Die Mitgliedschaft (Versicherung über den Deutschen Sängerbund eingeschlossen) ist günstig: Aktive Sänger – Erwachsene wie Kinder – zahlen 15 Euro Jahresbeitrag, Fördermitglieder 10 Euro. Darin ist die Teilnahme an geselligen Veranstaltungen bereits enthalten.

Kontakt und weitere Infos: Klaus Sender, Vorsitzender des MGV Deuten, 02369 / 6780 oder Andreas Eißing, Vorstandsmitglied und Projektleiter für den Kinderchor, 02369 / 202712

Autor:

Lokalkompass Dorsten aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.