Die ewige Baustelle

Gruppenbild der Museumsfreunde mit Dino.
  • Gruppenbild der Museumsfreunde mit Dino.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Seit über vier Jahren ist das Dortmunder Museum für Naturkunde jetzt schon geschlossen: Nur der große Saurier ist bereits wieder von der Schutzfolie befreit worden, in die er während des Umbaus seit Herbst 2014 eingehüllt war.
Thema beim Rundgang der Freunde und Förderer des Museums waren auch erneute Probleme mit dem Lüftungsbau. Deshalb sei der Eröffnungstermin zur Museumsnacht im September nicht mehr zu halten. Wenn das Museum am Fredenbaum für den Aufbau der Ausstellung übergeben werden kann, sei erst im Frühjahr 2020 mit der Wiedereröffnung zu rechnen.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen