Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun setzt ihr kulinarisches Kunstprojekt fort
Mit neuer Frisur gegen den Coronablues

Ähnlichkeiten zur Künstlerin, die immer so viel Wert auf ihre Frisur legt, wären doch wohl rein zufällig, oder?
  • Ähnlichkeiten zur Künstlerin, die immer so viel Wert auf ihre Frisur legt, wären doch wohl rein zufällig, oder?
  • Foto: Bruni Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Aus Nudeln, Kiwi, Blaubeeren und rotem Apfel hat die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun "aus aktuellem Anlass und Freude darüber, dass der Friseur wieder besucht werden kann" in ihrer Küche ein weiteres kulinarisches Kunstwerk im Rahmen ihres "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekts" kreiert. 

Natürlich fehlt nicht ein passender Reim der Autorin zur Speisen-Collage:

"Endlich offen der Friseur
und das Corona-Haar-Malheur
findet nun sein rasches Ende
durch des Meisters flinke Hände."

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen