Bundespräsident hat den Kirchderner Bruno Schreurs für sein vielfältiges Engagement geehrt
Verdienstkreuz am Bande verliehen

Oberbürgermeister Ullrich Sierau (r.) händigte dem Kirchderner Bruno Schreurs das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande nebst Urkunde und Nadel fürs Revers aus.
2Bilder
  • Oberbürgermeister Ullrich Sierau (r.) händigte dem Kirchderner Bruno Schreurs das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande nebst Urkunde und Nadel fürs Revers aus.
  • Foto: Torsten Tullius/Dortmund-Agentur
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat im Rathaus dem Kirchderner Bruno Schreurs das ihm vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier verliehene Verdienstkreuz am Bande ausgehändigt.

Schreurs erhielt das Verdienstkreuz am Bande für sein vielfältiges Engagement im politischen und sozialen Bereich. Schreurs ist seit 1980 Mitglied der SPD und arbeitete jahrelang im Vorstand des Ortsvereins Kirchderne sowie des SPD-Stadtbezirks Scharnhorst. Ab 1994 war er zunächst zehn Jahre lang Mitglied der Bezirksvertretung Scharnhorst, anschließend ebenso lange Mitglied im Rat der Stadt. Sein Schwerpunkt lag dabei auf der Sozial- und Schulpolitik. Durch seinen persönlichen Einsatz für Gleichberechtigung und Chancengleichheit und sein großes Engagement erlangte er hohe Wertschätzung.

Die Entwicklung seines Stadtbezirks lag Schreurs stets besonders am Herzen. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Projektgesellschaft Gneisenau mbH begleitete er intensiv die positive Entwicklung des Geländes der ehemaligen Zeche Gneisenau in Derne. Als stellvertretender Vorsitzender im Fördervereins „Lanstroper Ei“ konnte er zur Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Wasserturms beitragen. In Kirchderne wurde mit Schreurs Unterstützung ein Blinden-Fußballplatz mit Kunstrasen eröffnet. Ihm ist es auch zu verdanken, dass das Kirchderner Wäldchen als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde.

Schreurs ist sowohl Mitglied im Knappenverein Glück-Auf Gneisenau Hostedde als auch im Förderkreis „Zechenkultur Gneisenau e.V.“. Er ist im Kirchderner Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt aktiv und beteiligt sich an einem Fahrdienst für Einkäufe für Senior*innen.

Vom Stadtbezirksmarketing Scharnhorst wurde ihm für seine Verdienste bereits 2016 die „Scharnhorst Medaille“ verliehen.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau (r.) händigte dem Kirchderner Bruno Schreurs das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande nebst Urkunde und Nadel fürs Revers aus.
Mit Bruno Schreurs (2.v.l.) freute sich auch seine Ehefrau (l.). Mit im Bild: OB Ullrich Sierau mit den Auszeichnungen sowie Dr. Bernd Kemper (2.v.r.), dem der OB die Bundesverdienstmedaille überreichte, gemeinsam mit seiner Gattin.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen