SPD-Ratsfraktion besucht Lernbauernhof Schulte-Tigges in Derne
Fabido-Kinder verbringen erlebnisreiche Stunden an der Kümper Heide

Diese Rindviecher, die noch Hörner tragen, wussten auch die SPD-Ratsvertreter*innen um Friedhelm Sohn (r.), den Vorsitzenden des Ratsausschusses für Kinder, Jugend und Familie, sowie den Fabido-Chef Daniel Kunstleben (l.) beim Ortstermin auf dem Lernbauernhof an der Kümper Heide in Derne zu faszinieren. Landwirt Elmar Schulte-Tigges (2.v.l., mit Kappe) informierte die Gäste.
2Bilder
  • Diese Rindviecher, die noch Hörner tragen, wussten auch die SPD-Ratsvertreter*innen um Friedhelm Sohn (r.), den Vorsitzenden des Ratsausschusses für Kinder, Jugend und Familie, sowie den Fabido-Chef Daniel Kunstleben (l.) beim Ortstermin auf dem Lernbauernhof an der Kümper Heide in Derne zu faszinieren. Landwirt Elmar Schulte-Tigges (2.v.l., mit Kappe) informierte die Gäste.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die SPD-Ratsfraktion hat den traditionsreichen Bauernhof der Familie Schulte-Tigges in Derne besucht. Der Hof arbeitet in Kooperation mit den Kindertageseinrichtungen von Fabido im Dortmunder Norden zusammen und bietet ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche.

Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Ausschusses Kinder, Jugend und Familie, zeigte sich begeistert von der Idee, nachhaltiges Denken und Handeln in einem authentischen Lernumfeld zu vermitteln: „Hier wird Natur spannend erlebbar gemacht. Das ist wichtig, denn viele Kinder wissen gar nicht mehr, woher die Lebensmittel kommen. Die Kinder aus den Fabido-Einrichtungen verbringen hier einmal im Monat erlebnisreiche Stunden, in denen kindgerechtes Entdecken, Begreifen und Erleben von natürlichen und landwirtschaftlichen Prozessen im Vordergrund stehen."  

Nicht nur das spielerisch vermittelte Wissen rund um den Rhythmus der Jahreszeiten und die Begegnung mit den Tieren in artgerechter Haltung auf dem ökologisch bewirtschaften Bauernhof fördert und stärkt die Kinder. Auch die motorischen Fähigkeiten, soziale Kompetenz und das Selbstbewusstsein werden durch das Angebot verbessert.

„Wir haben gesehen, mit welcher Begeisterung und Überzeugung das pädagogische Team rund um die Familie Schulte-Tigges an die Aufgabe geht. Diese Freude und Motivation ist ansteckend. Die Kinder, Eltern und die Erzieher*innen der Fabido-Einrichtungen sind froh über dieses einmalige Angebot, in einer Großstadt wie Dortmund Natur zum Anfassen zu erleben. Die Kinder haben nicht nur Freude am Umgang mit Pflanzen und Tieren – sie entwickeln auch ein Bewusstsein für die Arbeit in der Landwirtschaft und den Schutz der Umwelt“, so Friedhelm Sohn abschließend.

Infos: www.lernbauernhof-schultetigges.de

Diese Rindviecher, die noch Hörner tragen, wussten auch die SPD-Ratsvertreter*innen um Friedhelm Sohn (r.), den Vorsitzenden des Ratsausschusses für Kinder, Jugend und Familie, sowie den Fabido-Chef Daniel Kunstleben (l.) beim Ortstermin auf dem Lernbauernhof an der Kümper Heide in Derne zu faszinieren. Landwirt Elmar Schulte-Tigges (2.v.l., mit Kappe) informierte die Gäste.
Beim Ortstermin der Dortmunder SPD-Ratsfraktion auf dem Lernbauernhof an der Kümper Heide informierten sich (v.l.n.r.) die Ratsvertreter*innen Friedhelm Sohn, Rita Brandt, Gudrun Heidkamp, Uwe Kaminski und Martin Grohmann. Informationen lieferten Fabido-Geschäftsführer Daniel Kunstleben und vor allem Elmar Schulte-Tigges (r.) vom Lernbauernhof in Derne.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.