Städtebauliche Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei ausgestellt
Neue Perspektiven für den alten Markt in Eving

Die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei Eving am August-Wagner-Platz 2-4 wurde durch Bezirksbürgermeister Oliver Stens (r.) eröffnet.
7Bilder
  • Die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei Eving am August-Wagner-Platz 2-4 wurde durch Bezirksbürgermeister Oliver Stens (r.) eröffnet.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Zahlreiche grüne Baum- und Parkinseln sowie eine Spiellandschaft, dazu eine licht- und blickdurchlässige Quartiershalle und ein Feld mit Wasserfontänen als Hingucker - das stellt sich die Solinger [f] landschaftsarchitektur gmbh, Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs der Stadt Dortmund, für die Neugestaltung des alten Markts in Eving vor (siehe Grafik).

Noch bis zum Monatsende können sich die Evinger in der Stadtteilbibliothek am August-Wagner-Platz selbst ein Bild davon machen, welche Visionen die Stadt- und Landschaftsplaner entwickelt haben, um den nach dem Wegzug des Wochenmarktes zum Parkplatz verkommenen alten Marktplatz an der Ecke Bayrische/Deutsche/Waldecker Straße wieder zu beleben, Begegnung und urbanes Leben zu ermöglichen. In der Bücherei sind alle sieben Wettbewerbsbeiträge ausgestellt und unter die Lupe zu nehmen.

"Das Beste aus jedem Entwurf" würde Mit-Juror Oliver Stens gerne realisiert wissen, sagte der Evinger Bezirksbürgermeister jetzt bei der Eröffnung der Aussstellung. Raimund Stüssel vom Stadtplanungs- und Bauordnungsamts geht indes von einer Umsetzung des Siegerentwurfs "zu 80 bis 90 Prozent" im "nordwärts"-Rahmen aus. Wann? Das hänge auch davon ab, ob unterm Platz noch Altlasten liegen.

Garten- und Landschaftsarchitektin Susanne Weihrauch, Geschäftsführerin der landschaftsarchitektur gmbh, führte aus, dass der Autoverkehr gemäß ihrem Siegerentwurf künftig ringförmig um den Marktplatz geführt werden soll, Autoverkehr und Fußgänger sollen gleichberechtigt sein.

"Hohe Aufenthaltsqualität für alle Altersgruppen"

Das Preisgericht jedenfalls hatte den Siegerentwurf des Solinger Landschaftsarchitekturbüros, entstanden in Arbeitsgemeinschaft mit dem Ingenieurbüro EVTI (Leipzig), als einen eigenständigen Beitrag gewürdigt, "der in der Verbindung von Parkraum- und Platzelementen einen Stadtraum von hoher Aufenthaltsqualität für alle Altersgruppen anbietet". Dafür hatte es - kurz vor Weihnachten - Platz 1 und 11.000 Euro Preisgeld als Belohnung gegeben.

Seitens der Stadt lobt man, dass der prämierte Entwurf den Spielplatz und die bestehenden Bäume einbinde und dadurch einen harmonischen Gesamtraum schaffe. Der Entwurf spreche in den Augen der Jury alle Altersgruppen an und biete Begegnungsräume für unterschiedliche Zielgruppen. Zudem setzt er, so formuliert es die Stadt, die städtebaulich gelungene Siedlung „Zur Sonnenseite“ ins Bild. Aber auch die anderen prämierten Arbeiten beschäftigten sich in hoher Qualität mit der Entwicklung des alten Evinger Markts. Sie sind ebenfalls zu begutachten.

Austellungszeiten:
 Noch bis einschließlich Donnerstag, 31. Januar, ist die Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Eving, August-Wagner-Platz 2-4, zu besichtigen.
 Möglich ist dies während der normalen Bücherei-Öffnungszeiten: dienstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr, mittwochs von 13 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr.
 Montags und am Wochenende ist geschlossen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.