Borsigstraße: Autoknacker festgenommen

Am Rande des Borsigplatz-Viertels in der Nordstadt haben Beamte der Polizei Dortmund in der Nacht zum heutigen Dienstag (14.6.) einen mutmaßlichen Autoaufbrecher festgenommen.

Alarmiert hatte die Polizei ein aufmerksamer Zeuge. Er hatte gegen 2.55 Uhr auf der Borsigstraße ein Klirren gehört und eine Person beobachtet, die sich in ein dort geparktes Auto hinein beugte und etwas herauszog. Anschließend lief die Person auf der Borsigstraße in Richtung Albertstraße davon. Der Zeuge verständigte sofort die
Polizei und lief dem unbekannten Mann hinterher. So konnte er die Beamten zu dem Tatverdächtigen führen.

Bei dem 40-jährigen polizeibekannten Mann klickten kurze Zeit später die Handschellen. Er musste den Weg ins Polizeigewahrsam antreten. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten unter anderem ein Radio, das nach den ersten Erkenntnissen aus dem angegangenen Auto stammte. An diesem stellten sie zudem eine eingeschlagene Scheibe fest.

Die Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen