IKG-Schüler besuchen Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik in Hamburg

3Bilder

„Woraus besteht die Materie?“

Mit dieser Frage im Gepäck fuhren am vergangenen Dienstag (11.02.2014) der Physik-Leistungskurs und der Physik-Grundkurs des Immanuel-Kant-Gymnasiums zum DESY-Forschungszentrum nach Hamburg.

DESY-Forschungszentrum in Hamburg

Dort erfuhren die 47 Schülerinnen und Schüler zunächst in einem Vortrag viel über Quarks (die Bestandteile von Protonen und Neutronen im Atomkern), über andere Elementarteilchen und über die Arbeit am DESY:

„Die heutigen digitalen Speichermethoden wären ohne die Forschungsergebnisse der Elementarteilchenphysik undenkbar.“

Diese Erkenntnis verblüffte die 47 Schülerinnen und Schüler in dem Vortrag über die Arbeit am DESY sicherlich am meisten.

Teilchenbeschleuniger HERA

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine Führung durch die zahlreichen Forschungseinrichtungen auf dem DESY-Gelände. Höhepunkt war jedoch die Besichtigung des Teilchenbeschleunigers HERA („Hadron-Elektron-Ring-Anlage“), der in einem kreisförmigen Tunnel von 6,3 km Länge 20 m unter dem Erdboden untergebracht ist.

Positive Resonanz

Die beiden begleitenden Lehrer, Frau Hommes-Woroniuk und Herr Schwegmann, zeigten sich sehr zufrieden mit der Fahrt:

„Die Schüler zeigen ein großes Interesse an der Frage nach dem Ursprung der Materie.
Leptonen, Baryonen und Quarks lassen sich zwar im Unterricht thematisieren, jedoch bekommen die Schülerinnen und Schüler durch den Besuch eines Forschungszentrums einen viel bessern Bezug zu diesem Thema.“

Autor:

Volker Oestreicher aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen