SPD-Stadtbezirk Brackel bietet Hilfe während der Corona-Pandemie
Absage aller Versammlungen

Der Brackeler SPD-Stadtbezirksvorsitzende Daniel Behnke.
2Bilder
  • Der Brackeler SPD-Stadtbezirksvorsitzende Daniel Behnke.
  • Foto: SPD
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Auch bei der SPD im Stadtbezirk Brackel mit seinen Ortsvereinen wurden bis auf Weiteres alle Versammlungen, wie der Stadtbezirksparteitag, der eigentlich für den 29. März geplant war, aber auch Vorstandssitzungen und Aktionen abgesagt.

„Aus Schutz für unsere Mitglieder, aber natürlich für einfach alle Beteiligten“, so der Stadtbezirksvorsitzende Daniel Behnke. Für dringende Fragen berate man sich nun per E-Mail oder am Telefon und stehe weiterhin für die Bürger*innen bei Anregungen zur Verfügung.

Doch die Partei stehe in dieser Zeit eher hinten an. „Wir sorgen uns natürlich um die Gewerbe im Stadtbezirk und die Vereine. Daher erfreuen uns die Signale aus Bund und Land“, erklärt der stellvertretende Stadtbezirksvorsitzende Fabian Erstfeld.

Für die Brackeler*innen habe sich der Alltag verändert. Wer Hilfe benötige bei Botengängen, Einkäufen oder Wegen zur Apotheke, könne sich jederzeit natürlich weiterhin an die SPD vor Ort wenden. Beispielsweise über die Mail-Adresse info@spd-brackel.de.

Darüber hinaus hat die Jugendorganisation der SPD, die Jusos Dortmund, eine Aktion zur Hilfe gestartet. So koordinieren die Jusos Hilfen, welche man über jusosdortmund@web.de einreichen könne, und verteilen diese dann an Freiwillige, die beispielsweise den Einkauf erledigten.

Hierzu betont Anna Spaenhoff, stellvertretende Stadtbezirksvorsitzende: „Wir müssen aber schon darauf hinweisen, dass wir keine Möglichkeit haben, schneller Arzttermine zu vermitteln. Die Hilfe richtet sich ausdrücklich an Menschen, die nun aufgrund ihres Alters oder einer Vorerkrankung nicht mehr einkaufen können oder wollen. Wenn Sie nicht selbst betroffen sind, aber jemanden kennen, geben Sie das Angebot weiter!“

Der Brackeler SPD-Stadtbezirksvorsitzende Daniel Behnke.
Die beiden stellvertretenden SPD-Stadtbezirksvorsitzenden Anna Spaenhoff und Fabian Erstfeld.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen