Grüne: vernünftige Fahrradständer für GSG und Europaschule

Radabstellanlage, die den Namen nicht verdient, an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule
  • Radabstellanlage, die den Namen nicht verdient, an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule
  • Foto: ©Manfred Brocks
  • hochgeladen von Manfred Brocks

Die Fahrradparkplätze an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) und der Europaschule waren Ziel einer Erkundung der Brackeler Grünen. Ihr Ergebnis: Viel zu wenige Plätze stehen zur Verfügung, an der GSG ist die Anlage verrottet. Deshalb setzen sich Bündnis ‘90/Die Grünen in der Brackeler Bezirksvertretung für den Bau neuer Fahrradabstellanlagen an beiden Schulen ein.

Dr. Thomas Mitra, Fraktionsvorsitzender der Brackeler Grünen, zeigte sich nach der Besichtigung erstaunt über den Zustand der Anlagen:

"GSG und Europaschule haben zusammen ca. 2300 Schüler und 175 Lehrer. Für die stehen zur Zeit gerade einmal rund 300 Fahrradstellplätze zur Verfügung. Die Fahrradständer an der GSG sind zudem in einem desolaten Zustand. Sie sind zum Abstellen und zum Anschließen von Fahrrädern allerdings sowieso ungeeignet. Erfahrene Radfahrer nennen den Typ ,Felgenbrecher‘. Keiner der vorhandenen Fahrradplätze hat eine Überdachung. Wie es besser wäre, zeigt das IKG in Asseln (ca. 1000 Schüler, 75 Lehrer). In der dortigen neuen Fahrradanlage haben 500 Räder Platz, ein Teil ist überdacht. Verwunderlich ist jedoch, dass auch hier – aus Unkenntnis oder weil es billiger war – wieder ,Felgenbrecher‘ als Ständer verbaut wurden." 

Ihre Wunschliste für die GSG und die Europaschule legen die Grünen in der Brackeler Bezirksvertretungssitzung am 7. Februar vor: Neue Fahrradanlagen sollen an den Schulen entstehen, die nicht nur das Abstellen, sondern auch das sichere Anschließen einer ausreichend großen Anzahl von Fahrrädern ermöglichen. Zumindest in Teilen sollten die Anlagen überdacht sein.

Heide Brenner, grünes BV-Mitglied und passionierte Radfahrerin:

„Es gibt allerhand gute Gründe, mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren: die Bewegung, die frische Luft, die Freiheit, Gesundheit und Umweltschutz. Viele werden davon abgehalten, weil sie das Rad nicht sicher und bei schlechtem Wetter auch überdacht abstellen können. Vernünftige Abstellanlagen ermuntern Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, vermehrt mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen