SPD in Wickede eindeutiger Wahlsieger

Mit einem Zuwachs von 14,44% konnte die SPD Wickede mit ihrem Kandidaten Friedhelm Sohn ihr Ergebnis von 41,8% in 2009 auf nunmehr 56,24% in 2012 ausbauen. Wer sich in Verkennung der Realitäten, wie Herr Kowalewski von der "sog.Linken" zum Wahlsieger erklärt sollte sich auf die einfachen Grundrechenarten besinnen und 1 und 1 zusammenzählen. Das Pipi Langstrumpf- Prinzip hilft hier nicht weiter. Die sog. Linke hat in 2009 6,6% erzielt und in 2012 8,8%, also noch nicht einmal zweistellig wie erwartet.
Der einzige Direktkandidat für Wickede der auch direkt gewählt wurde ist und bleibt Friedhelm Sohn.
Die Wickeder SPD ist erneut mit Stimmenzuwachs für ihre glasklare Position zum Weiterbau der Hellwegentlastungsstrasse OW IIIa belohnt worden. Alles andere ist Augenwischerei. Die SPD steht für bürgernahe und verlässliche Politik und steht ständig im Gespräch mit dem Bürger und findet nicht virtuell im Internet statt.

Autor:

Dirk Sanke aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen