Donetz erneuert rund 8 Kilometer Gasleitungen
Sanierungsarbeiten in Wickede und Asseln starten

Aktuell - voraussichtlich bis Ende April - führt die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) umfangreiche Sanierungsarbeiten im Gasnetz in Asseln und Wickede durch.

Die Arbeiten sind Teil eines Investitionsprogramms, das Donetz speziell für das Gasversorgungsnetz aufgesetzt hat. Dabei wird die DEW21-Tochter bis 2022 jedes Jahr zusätzlich rund vier Millionen Euro in die Erneuerung der Netze investieren. Im Zuge dieses Programms wird Donetz in diesem Jahr in Wickede und Asseln auf insgesamt rund acht Kilometern Gasniederdruck- und Gashochdruckleitungen erneuern.

In diesen Tagen beginnt Donetz mit der Erneuerung der Leitungen auf den ersten rund 1200 Metern im Herwingweg und in der Wickeder Straße. Im Anschluss sollen die Arbeiten weitergeführt werden im Werswand, in der Zugstraße, in der Gössingstraße und Am Timmerbed.

Die Arbeiten werden sowohl in geschlossener als auch in offener Bauweise durchgeführt. Im ersten Bauabschnitt sind keine wesentlichen Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr zu erwarten. Wenn es durch die Baumaßnahme bedingt Änderungen in der Verkehrsführung gibt, sollen diese noch einmal separat angekündigt werden.

Die weiteren Erneuerungsarbeiten in Asseln und Wickede werden voraussichtlich im Frühjahr begonnen werden.

Donetz bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen