Corona-Krise
AOK-Firmenlauf in Dortmund wird vorerst auf 17. September verschoben

In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.
  • In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.
  • Foto: Archiv / Klinke
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Gesundheit geht vor: Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer reagieren der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NORDWEST auf die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Der für den 4. Juni geplante AOK-Firmenlauf in Dortmund kann aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung bis zum 31. August nicht stattfinden. Doch AOK und Veranstalter bleiben optimistisch, dass dieses beliebte Laufevent in diesem Jahr dennoch stattfinden kann.

„upletics hat mit der Stadt Dortmund einen Ersatztermin für Donnerstag, den 17. September, gefunden“, sagt Firmenlauf-Organisator Marcus Hoselmann. Der Geschäftsführer der upletics GmbH kündigte an, in den nächsten Wochen ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt Dortmund abzustimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.

Hygiene-Konzept abstimmen

„Viele Menschen freuen sich jedes Jahr ganz besonders auf den Firmenlauf in Dortmund. Aber die Gesundheit aller Teilnehmer, Mitarbeiter und Partner hat für uns oberste Priorität. Daher werden wir die aktuelle Gesundheitslage auch in den nächsten Wochen genau im Blick behalten und keinerlei Risiko für die Läuferinnen und Läufer eingehen“, betont AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock.

Wie viele andere Sport- und Kulturveranstalter hofft auch Hoselmann auf eine gewisse Normalität im gesellschaftlichen Leben. „Dennoch tragen wir als Veranstalter die Verantwortung für das Wohlergehen und die Sicherheit aller Teilnehmer, Helfer, Gäste und Begleiter. upletics steht im ständigen Kontakt mit den örtlichen Genehmigungsbehörden, um den Firmenlauf unter Einhaltung aller behördlichen Vorgaben durchführen zu können. Sollte dies aus welchen Gründen auch immer nicht möglich sein, werden wir die Veranstaltung verbindlich absagen“, so Hoselmann.

Anmeldungen bleiben gültig

Doch bis dahin bleiben die bisherigen Anmeldungen weiterhin gültig und werden automatisch auf den neuen Lauftermin übertragen. Weitere Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen online unter www.aok-firmenlauf-dortmund.de. Fragen rund um den AOK-Firmenlauf werden unter der E-Mail kontakt@upletics.de beantwortet.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen