Verein freut sich über den sportlichen Re-Start mit eigener Teststelle
DJK Ewaldi zurück auf dem Weg zur Normalität

Mit negativen Corona-Tests zurück auf dem Platz: Die weibliche Handball D-Jugend der DJK Ewaldi.
  • Mit negativen Corona-Tests zurück auf dem Platz: Die weibliche Handball D-Jugend der DJK Ewaldi.
  • hochgeladen von Markus Fittinghoff

Aplerbeck. Lange mussten sich die Mitglieder der DJK Ewaldi in der Pandemie geduldig zeigen, doch dank sinkender Infektionszahlen geht nun alles schneller als gedacht. Gemeinsam mit den sieben Abteilungen hat der Vorstand über das Pfingstwochenende einen Masterplan entwickelt, der eine umgehende Rückkehr in einen geregelten Sportbetrieb ermöglicht. Hilfe kommt zudem aus direkter Nachbarschaft, die an eine lange Tradition erinnert. Kurzerhand hat sich nämlich die auf dem früheren Edelstahlgelände ansässige phoeniX Technischer Handel GmbH dazu bereit erklärt, eine Corona-Teststation an der Ramhofstraße zu eröffnen. Hier können sich Mitglieder der DJK Ewaldi ohne vorige Terminabsprache kostenlos auf COVID-19 testen lassen und zu einem sicheren Sportbetrieb beitragen. Ebenso gilt das Angebot für die Öffentlichkeit. Bedingt durch den Bau der ersten kombinierten Beachsportanlage im Raum Dortmund steht derzeit zwar nur die Hälfte des Ewaldi-Sportplatzes zur Verfügung, doch mit der Aufteilung in einzelne Bereiche ist ein breites Bewegungsangebot weiterhin möglich. Bis zur Freigabe des Hallensports trainieren die Abteilungen Leichtathletik, Handball, Tischtennis, Gymnastik- und Fitness, Volleyball und Schach ausschließlich unter freiem Himmel. Lediglich die Schwimmabteilung muss noch auf die Öffnung des Aplerbecker Hallenbades warten, die nach Informationen des Betreibers aber kurz bevorsteht. Alle Infos zum Testangebot und zum Sportbetrieb der DJK Ewaldi gibt es unter www.djk-ewaldi.de.

Autor:

Markus Fittinghoff aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen