Duisburg-Marxloh
Falsche Polizisten unterwegs - Zeugen gesucht

Symbolfoto Polizei

Eine Seniorin (92), bei der am Donnerstag, 17. Januar, um 12.30 Uhr ein falsches Polizistenduo an der Haustüre klingelte, hörte auf ihr Bauchgefühl. Als die Trickbetrüger bei der Duisburgerin auf der Mittelstraße klingelten, zeigte einer der Männer einen gefälschten, grün-weißen Dienstausweis vor.

Unter dem Vorwand, dass es bei der 92-Jährigen in naher Zukunft zu einem Einbruch kommt, wollten die Unbekannten ihre Wohnung begutachten. Als sie ihnen den Zutritt aus Zeitgründen verweigerte, gaben sie an, später wiederkommen zu wollen. Die Rentnerin wählte daraufhin die 110 und verständigte die echte Polizei. Beide Männer sollen zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß sein. Sie hatten schwarze Haare und trugen dunkle Kleidung.
Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 32 unter Tel. 0203>280-0.

Die Polizei bittet die Bürgerinnen und Bürger aufmerksam zu sein: "Bitte lassen Sie keine fremden Menschen in die Wohnung. Die Kripo sowie die Kolleginnen und Kollegen im Streifendienst kontrollieren nicht, ob oder wie viele Wertsachen sich bei Ihnen zu Hause befinden. Lassen Sie sich noch im Hausflur oder vor dem Haus die Namen der vermeintlichen Polizisten geben und prägen Sie sich ihr Aussehen ein. Wählen Sie im Anschluss die 110 und überprüfen Sie so, ob es die Beamten oder einen Einsatz an Ihrer Anschrift gibt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen