Passionskonzert in der Hamborner Abteikirche
Blick auf das Ewige Leben musikalisch dargestellt

Abteikantor Peter Bartetzky lädt am morgigen Sonntag zum hochkarätig besetzten Passionskonzert in die Hamborner Abteikirche ein.    Foto: Abtei Hamborn
  • Abteikantor Peter Bartetzky lädt am morgigen Sonntag zum hochkarätig besetzten Passionskonzert in die Hamborner Abteikirche ein. Foto: Abtei Hamborn
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Am morgigen Sonntag, 14. April, findet in der Hamborner Abteikirche, das schon fast traditionelle, von Abteikantor Peter Bartetzky auf den Weg gebrachte Passionskonzert statt. Beginn 17 Uhr.

Zur Aufführung kommen Giovanni Battista Pergolesis  „Stabat mater“ für Sopran und Mezzosopran, Streicher und Basso continuo und Johann Sebastian Bachs Solokantate „Ich hab‘ genug" Mezzosopran, Streicher und Basso continuo. 

Ausführende sind Jana Maria Gropp, Sopran, Karina Repova, Mezzosopran, das
Mercatorensemble der Duisburger Philharmoniker: Matthias Bruns, 1. Violine, Peter Bonk, 2. Violine, Eva Maria Klose, Viola, Hanno Fellermann, Kontrabass; Peter Bartetzky, Orgelcontinuo.

Die zwei zur Aufführung kommenden Werke nehmen in hervorragender Weise Bezug auf die Thematik der bevorstehenden Kartage. Das „Stabat Mater" des mit 26 Jahren verstorbenen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi beschreibt hochemotional den abgrundtiefen Schmerz Mariens, die ihren Sohn auf grausame Weise sterben sieht. Bach`s Solokantate „Ich hab‘ genug“ befasst sich in individueller Weise mit dem Tod.

Zunächst das eigene Leben Revue passieren lassend stellt der Komponist nachfolgend sehr bewegend das vertrauensvolle Loslassen (in deine Hände lege ich meinen Geist) und den hoffnungsvollen Blick  auf das Ewige Leben musikalisch dar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen