COLES - Krane in Duisburg - Meiderich.

Diese Filiale, ehemaliger Hauptsitz in Sunderland, hatte die Aufgabe, die englischen Krane für deutsche Kunden auszurüsten und zu warten. Da die Kunden aber immer mehr deutsche Konstruktionen verlangten, weil die Wartung durch die englische Normung zu schwierig war, wurden Eigenkonstruktionen mit Flender -Getrieben und deutschen Aggregaten konstruiert.
Das Konstruktionsteam wuchs auf max. 6 Personen und entwickelte neue Krantypen vom L15 – L100 (100t Anhebelast bei 4m Abstand von Drehkranz-Mitte bis Haken.). Krane mit Gittermastausleger und als Turmkran. Krane mit Hydraulikausleger waren noch in der Erprobungsphase

Anfang der 60er begann der Containerboom. Wir, sie haben es sicherlich schon vermutet, ich gehörte mit zu diesem Team, versuchten ein großes Stück von diesem Kuchen abzuschneiden. Wir entwickelten verschiedene Konzepte zur Verladung von Containern. Leider waren wir nicht erfolgreich, unsere Konzepte waren für die Containerterminals zu schwerfällig.(späterer Beitrag)
Es war eine aufregende Zeit und unsere Produktivität und die der Fertigung war einfach großartig. Der Zusammenhalt, die Zusammenarbeit mit der Werkstatt habe ich nie wieder so erleben dürfen.
Da ich aber Maschinenbau machen wollte und hier Stahlbau gefragt wurde, habe ich die Firma nach 4 ½ Jahren verlassen.

COLES-Krane wurde1878 in London, späteres Werk in Sunderland (GB), gegründet.und schloss nach Übernahme (1984/85) durch die Firma Grove ihre Pforten (1989)
Logischerweise auch das Aus für Coles in Meiderich am Krabbenkamp.

Autor:

Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen