Konzert - Nervous Germans am 17.09.2015 im Steinbruch - Gast: Peter Bursch

36Bilder

Die "Nervous Germans" melden sich zurück

In den frühen 80ern gehörten sie zur New Wave-Bewegung: die Nervous Germans. Nach einer Pause fanden sie sich 2012 neu, wobei die Gründungsmitglieder Micki Meuser (Bass und Gesang) und Grant Stevens (Gesang und Gitarre) nach wie vor dabei sind. Ergänzt wird die Band vom Gitarristen Gary Schmalzl und an den Drums Sabine Ahlbrecht. 2014 melden sich Nervous Germans mit dem neuen Album "Volatile" vielversprechend zurück, nun traten Sie im Steinbruch auf.
In heimeliger Clubatmosphäre spielte die Band auch Songs aus der alten Zeit und zeigt, wie sehr sie damals ihrer Zeit voraus war. Mit entsprechender Gelassenheit und Selbstbewusstheit trugen sie die Songs kraftvoll vor, aber auch die leiseren Stücke brachte der Tontechniker perfekt herüber. Zur Freude der Anwesenden stieg im zweiten Set Peter Bursch für zwei Stücke ein, der Micki aus alten Tagen kennt. Zuletzt traten die Nervous Germans bei Peter Bursch´s All Star Band am 28.11.2014 im Steinhof auf. Dieses Jahr gastiert die Veranstaltung vom 01. bis zum 06.12. im Grammatikoff am Dellplatz, der Vorverkauf ist eröffnet. Infos unter: www.Peter-Bursch.de.
Ein rundum gelungener Auftritt, der beim Publikum sehr gut ankam.

Autor:

Horst Engels aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.