Duisburger Philharmoniker und das Theater Duisburg schließen sich bundesweitem Aktionstag an
Lebenszeichen aus dem Lockdown

Großformatige Bewegtbilder der Lichtkünstler Teresa Grünhage und Christian Spieß wurden auf die Fassade des Theaters Duisburg projiziert.
  • Großformatige Bewegtbilder der Lichtkünstler Teresa Grünhage und Christian Spieß wurden auf die Fassade des Theaters Duisburg projiziert.
  • Foto: André Symann
  • hochgeladen von Sabine Justen

Wie überall in Deutschland, bringt die Verlängerung des Lockdowns bis zum 20. Dezember 2020 das kulturelle Leben auch in Duisburg zum Erliegen. Das belastet die Künstlerinnen und Künstler, die auf unbestimmte Zeit nicht mehr auftreten dürfen, aber auch alle, die sich in der Corona-Pandemie nach Trost, Zusammenhalt und nach Abstand von den Alltagssorgen sehnen. Um ein Zeichen der Hoffnung und Solidarität zu setzen, beteiligten sich die Duisburger Philharmoniker und das Theater an einem bundesweiten Aktionstag, mit dem die Schauspielhäuser, Opern und Orchester in dieser tiefgreifenden Krise den Schulterschluss suchen.

Drei Stunden lang wurden großformatige Bewegtbilder der Lichtkünstler Teresa Grünhage und Christian Spieß auf die Fassade des Theaters projiziert. Die Aktion sei ausdrücklich kein politischer Protest gegen den Lockdown, betonen die Mitglieder der Intendantengruppe im Deutschen Bühnenverein. Vielmehr gehe es darum, trotz der Schließung der Häuser sichtbar zu bleiben und in diesen schwierigen Zeiten, in denen viele um ihre berufliche Existenz kämpfen, Tatkraft und Optimismus zu beweisen. „Abseits von Eitelkeit oder Selbstmitleid möchten wir die Bedeutung von Kultur sowie Theatern und Orchestern für den sozialen Zusammenhalt, die gesellschaftliche Orientierung und die individuelle Sinnstiftung herausstellen.“

Infolge der aktuellen Corona-Schutzverordnung müssen die geplanten Veranstaltungen der Duisburger Philharmoniker und des Schauspiels bis zum 20. Dezember leider entfallen. Alle Akteure im Theater Duisburg freuen sich darauf, hoffentlich bald die Türen wieder für ein breit gefächertes Publikum öffnen zu können um möglichst vielen Menschen kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen