In Zeiten von Corona - mit Abstand an die Luft
Mit Abstand - ungewöhnlich: leere Litfaßsäule

Nix los - leere Litfaßsäule, in Corona Zeiten braucht man keine Werbung für Veranstaltungen
  • Nix los - leere Litfaßsäule, in Corona Zeiten braucht man keine Werbung für Veranstaltungen
  • hochgeladen von Andrea Gruß-Wolters

Bei meinen Stadtspaziergängen fielen mir die leeren, das heißt die nicht plakatierten Litfaßsäulen auf. Ist nicht verwunderlich. Ist ja nix los. Veranstaltungen sind gestrichen, also braucht man auch keine Ankündigungen bzw. Plakate, die für Events werben.

Schon ein ungewöhnliches Bild, so eine leere Litfaßsäule.
Gerade jetzt fällt sie mir auf.

Woher hat sie ihren Namen?
Woher kommt sie?

Erfunden wurde sie von einem Berliner Drucker mit Namen Ernst Litfaß. Er schlug dem Polizeipräsidenten von Berlin vor, überall in der Stadt solche Säulen aufzustellen, damit die Leute ihre Plakate darauf ankleben konnten. So wollte man das wilde Plakatieren im Stadtbild eindämmen. Im Jahr 1854 bekam Litfaß die Genehmigung, seine „Annoncier-Säulen“ aufzustellen, allerdings mit der Auflage auch die neuesten Nachrichten an den Säulen bekannt zu geben. 1855 wurden die ersten 100 Säulen in Berlin aufgestellt, die zu Ehren ihres Erfinders den Namen Litfaßsäulen bekamen.

Die Litfaßsäule gehört heute weltweit immer noch zum Stadtbild. Je nach Bauepoche und Zeitgeschmack trifft man sie in verschiedenen Versionen an. Mal reich verziert aus Eisenblech oder als schlichter Rundkörper aus Beton oder Kunststein erfüllt sie ihren Zweck in der Außenwerbung.
Die neuste Generation ist mit Plexiglasscheiben versehen, unter denen die Werbeplakate sich um ihre eigene Achse drehen.

Bin mal gespannt, wann die Litfaßsäule auf dem Foto mal wieder Plakate tragen darf...

Autor:

Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

25 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen