Realisierung nicht möglich
Projekt DUO am Marientor vom Investor abgesagt

So sollte es aussehen: das DUO am Marientor.

Von der Stadt angekündigt als "neuer Magnet für Arbeiten und Leben in der Duisburger Innenstadt", sollte auf dem seit mehreren Jahrzehnten ungenutzten Grundstück an der Steinschen Gasse in der Altstadt das DUO am Marientor entstehen. Nun hat der Investor das Projekt abgesagt.

Auf rund 20.000 Quadratmetern waren neben Flächen für Handel, Gastronomie und Dienstleistungen auch ein Hotel und ein Fitness-Studio geplant. „Wir haben nach reiflicher Überlegung und mit Bedauern entschieden, die Projektentwicklung nicht weiter zu verfolgen“, so Ingo Hoff, Geschäftsführer des Investors HOFF und Partner.

Trotz unterzeichneter Mietverträge habe "die anvisierte Vermarktungsquote nicht mit den individuellen Konzeptanforderungen in einen wirtschaftlichen Einklang" gebracht werden können. Dadurch sei eine gesicherte Umsetzung des Projektes in einem realistischen Zeitraum nicht möglich. Auch sehe man wegen den stark steigenden und unbeständigen Baukosten keine ausreichende Grundlage für die Realisierung des Projektes. Zudem habe sich aktuell die Projektkonkurrenz in Duisburg an attraktiveren Standorten verschärft.

OB Sören Link bedauert den Stopp des Projekts: „Ich hätte mir eine solche Entwicklung an dieser Stelle sehr gut vorstellen können. Für uns ist es nun wichtig, nach vorne zu schauen und schnellstmöglich über eine Alternative nachzudenken. Ich werde dem Rat schnellstmöglich einen entsprechenden Vorschlag zur Entscheidung vorlegen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen