Stadt räumt Notunterkünfte für Flüchtlinge: Glückauf-Halle ab Ende des Jahres wieder Veranstaltungsstätte

Seit Ende September 2015 dient die Glückauf-Halle in Homberg als Notunterkunft für Flüchtlinge.
  • Seit Ende September 2015 dient die Glückauf-Halle in Homberg als Notunterkunft für Flüchtlinge.
  • Foto: Archivfoto: Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Sabine Justen

Bis zum Jahresende will die Stadt Duisburg die Notunterkünfte für Asylbewerber in ehemaligen Turnhallen an nicht mehr genutzten Schulstandorten und in der Glückauf-Halle freiziehen.

Grund: die deutlich geringeren Flüchtlingszahlen, die ab August erwartet werden. Zudem konnten in den letzten Monaten verschiedene Unterkünfte fertiggestellt und Wohnungen bezogen werden.

In diesem Jahr hat die Stadt bereits über 3.000 Asylbewerber aufgenommen und versorgt. Aktuell leben knapp 6.800 Flüchtlinge in Duisburg. Die leergezogenen Turnhallen sollen allerdings als Notunterkunft für den Bedarfsfall weiter zur Verfügung stehen, bleiben also entsprechend eingerichtet.

Die Glückauf-Halle wird jedoch komplett geräumt, um sie wieder für Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen.

Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen