Besorgter Bürger fragt – Stadt Duisburg antwortet
Warum sind die Poller unten?

Kleinere Optimierungen bei den elektronischen Komponenten sind laut Stadt Grund, warum die Poller in "Nullstellung" sind.
  • Kleinere Optimierungen bei den elektronischen Komponenten sind laut Stadt Grund, warum die Poller in "Nullstellung" sind.
  • Foto: Sabine Justen
  • hochgeladen von Sabine Justen

Warum sind die versenkbaren hydraulischen Poller in der Duisburger Innenstadt, an der Ecke Mercatorstraße/Königstraße, nicht hoch gefahren? Schließlich habe die Stadt ja Vollzug gemeldet, nach langen Verzögerungen die Inbetriebnahme des Poller-Systems ab dem 15. November verkündet. Diese Frage eines besorgten Rheinhauser Bürgers, der in der Innenstadt arbeitet, erreichte die Redaktion am Morgen nach der schrecklichen Amokfahrt in Trier.

Auf Nachfrage erklärt die Stadt Duisburg: "Wir nehmen zurzeit kleinere Optimierungen bei den elektronischen Komponenten vor, weshalb die hydraulischen Poller in die Nullstellung gefahren wurden. Gerade die erste Betriebsphase eines neuen Systems ist wichtig, um Erkenntnisse des Zusammenspiels der unterschiedlichen Komponenten im Alltag zu erlangen und auch Dinge im Ablauf zu optimieren.

Der Ausfall des Weihnachtsmarktes, die öffentlichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und die damit verbundene schwache Frequentierung der Innenstadt wurden zum Anlass genommen, diese Arbeiten noch im Dezember durchzuführen, damit sie bis Weihnachten abgeschlossen werden können."

Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen