38. Mittelstands - Forum der GFW Duisburg in der Haniel Akademie

Achim Winkler, Dr. Stefan Dietzfelbinger, Ralf Meurer, Jutta Stolle und Oberbürgermeister Sören Link (v.l.) gut gelaunt beim 38. GFW-Mittelstands-Forum in der Haniel Akademie
31Bilder
  • Achim Winkler, Dr. Stefan Dietzfelbinger, Ralf Meurer, Jutta Stolle und Oberbürgermeister Sören Link (v.l.) gut gelaunt beim 38. GFW-Mittelstands-Forum in der Haniel Akademie
  • Foto: Elke Mühlhoff, photopolish
  • hochgeladen von Harald Molder

Das 38. GFW-Mittelstands-Forum fand unter großem Anklang in der Haniel Akademie in Ruhrort statt und kleine und mittlere Unternehmen waren zu Gast in der „Drehscheibe für Wissensaustausch“.

Dort, wo sich grundsätzlich Fach- und Führungskräfte der international agierenden Haniel-Gruppe austauschen, trafen sich auf Einladung der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GFW Duisburg) kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), um über ihre Produkte und Dienstleistungen miteinander ins Gespräch zu kommen, Kooperationen auszuloten und Verträge anzubahnen.

Nach Grußworten von Oberbürgermeister Sören Link, Dr. Stefan Dietzfelbinger (Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve), GFW-Geschäftsführer Ralf Meurer und Hausherrin Jutta Stolle (Direktorin Gesellschafter und Nachhaltigkeit, Franz Haniel & Cie. GmbH), begann das Netzwerken.

Rund 400 Wirtschaftsakteure aus Duisburg besuchten die ausgebuchte Veranstaltung, auf der 43 Aussteller in einer begleitenden Messe zeigten, was sie ihrer Kundschaft zu bieten haben.

Das Spektrum der Aussteller ging dabei wie immer quer durch alle Branchen:

Neben Akteuren des lokalen Fernsehens waren Fachleute aus Werbe- und Kommunikationsagenturen ebenso vertreten wie Wirtschaftsprüfer, Fotografen, Innenarchitekten, Konferenzdolmetscher, Geschäftsführer von Umzugsunternehmen, Unternehmerverbänden und Netzwerken.

Auch die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer war mit einem Stand vertreten sowie verschiedene Institutionen, wie die Volkshochschule, die Regionalagentur der Stadt Duisburg oder die Köhler-Osbahr-Stiftung.

Auch die Roboterrennen des zdi-Zentrums DU.MINT Duisburg Niederrhein und der Stand der Gründungsinitiative Innovation Duisburg (GRIID) mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern waren ein Magnet. Die Aussteller präsentierten sich, um auf ihre Angebote für die mittelständische Wirtschaft hinzuweisen. Die Stadtwerke Duisburg boten im Hof vor der Haniel Akademie Rundfahrten mit ihren Elektroautos an.

Das Mittelstands-Forum, das die GFW Duisburg seit 1994 veranstaltet und organisiert, ist mittlerweile ein fester Termin im Kalender zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Stammgäste des Mittelstands-Forums wissen das Branchentreffen nicht zuletzt auch deshalb zu schätzen, weil es stets in wechselnden Örtlichkeiten stattfindet.

Das Team der hiesigen Wirtschaftsförderung hat damit eine probate Kommunikations- und Netzwerkplattform für KMU geschaffen, in der die Wirtschaftstreibenden geschäftliche Kontakte auf- und ausbauen können.

Detlef Schmidt hat seine Fotostrecke des Abends hier eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/ratgeber/fotostrecke-38-mittelstands-forum-der-gfw-duisburg-in-der-haniel-akademie-d405681.html

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen