Duisburger City-Hingucker ist jetzt Blickfang auf der Geflügelfarm in Rumeln
Gefunden: Das Wildschwein von der Kuhstraße

Ein Wildschwein als Lockvogel auf der Kuhstraße - unbändige Kraft aus dem lauschigen Münsterländer Wald im filigranen Großstadt-Dschungel Duisburg.
2Bilder
  • Ein Wildschwein als Lockvogel auf der Kuhstraße - unbändige Kraft aus dem lauschigen Münsterländer Wald im filigranen Großstadt-Dschungel Duisburg.
  • Foto: Clemens John
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg


 Wenn sich auswärtige Besucher an etwas Markantes in der Duisburger Innenstadt erinnern, gibt es einige wenige immer wieder genannten „Eyecatcher“.

Von Ferdi Seidelt

Zwischen 1956 und 1981 war es der von Architekt Karlheinz Schauenberg kreierte „Gläserne Hut“ am Hauptbahnhof, der die Menschen magisch anzog. Oder das feine Glockenspiel, zuerst an der Fassade von Horten, später beim Porzellan-Profi Rosenthal.


Der Schwarzkittel vor "de Haan"

Heute ist es die „Life-saver“-Brunnenplastik von Niki de Saint Phalle, die seit 1993, fünf Meter hoch und sechs Tonnen schwer, die Gäste der Königstraße erfreut. Hier ist interessant, was so ein Edelstahlgerüst mit Polyester-Überzug und ganz viel Farbe doch für dolle Deutungsspielräume eröffnet. Völlig interpretationsfrei war da „das Wildschwein“.
Vor „de Haan“ stand es, in der City, so seltsam, so unnahbar. Brachiale Kraft aus dem Münsterländer Wald im filigranen Dschungel der Großstadt. Das 1908 gegründete und seit Mitte der 1960er Jahre an der Kuhstraße 1 ansässige Fachgeschäft für Wild, Geflügel und Feinkost hatte ein Maskottchen, ein Wahrzeichen.

Haut und Haar auf Holz und Metall

Doch seit wann und wie lange lockte der kapitale Keiler die Kunden, in welchem Dickicht entschwand er? Nun, Clemens John (heute 52), der den Familienbetrieb 1989 übernommen hatte und ihn bis 2014 führte, machte als junger Mann bewusst den Jagdschein, „um mehr über Wild in Erfahrung zu bringen“. Einer seiner ersten Aufgaben war ein fünf Jahre alter und 80 Kilogramm schwerer Wildschwein-Mann. Da der Schuss fast nichts vom Fell verletzte, schlug der Waidmann den Schwarzkittel nicht einfach aus der Schwarte, sondern brachte ihn, leicht aufgebrochen, zu einem versierten Präparator in Borken.
Denn Haut und Haare mussten auf einen korrekt geformten Grundkörper aufgebracht werden. Und um diesen aus Holz und Metall herstellen zu können, waren umfangreiche Kenntnisse eines Experten in Anatomie, Verhaltensforschung und Statik unverzichtbar. 2000 D-Mark konservierender Macherlohn blätterte der Jäger John für seinen Volltreffer hin.
Und war vom Ergebnis dermaßen begeistert, dass ihm spontan eine Idee kam: Der rüde Rambo aus dem Unterholz muss vor den Laden die werte Kundschaft anlocken. Ein Wildschwein als Lockvogel auf der Kuhstraße, das hat was!
Tag für Tag rollten die de Haan's den Paarhufer in die Fußgängerpassage und das sollte bis Samstag, 12. Juli 2014, so bleiben. An diesem Tag endete die 106-jährige Geschichte des Duisburger Traditionsunternehmens. Nur der John'sche Großhandel für Wild und Geflügel erinnert fortan noch an den „Laden mit dem Wildschwein“. Das Borstenvieh wiederum bekam eine zweite Chance.

Grimmig zwischen Pute, Huhn und Ente

Als John und sein Geschäftspartner Lothar Möbius einmal mehr über die Aufgabe des Kult-Geschäfts in der Kuhstraße sprachen, fiel der Groschen: Neue Heimat des vierbeinigen City-Helden wird der Hof des Geflügelbauers an der Kirschenallee 55 in Rumeln.
Dort begrüßt er im Hofladen gewohnt grimmig und missgelaunt die nach Pute, Huhn oder Ente fragenden Kunden. So wie damals in Duisburg. Mit einem Unterschied: Er muss nicht mehr vor die Tür. Nach nunmehr 30 Jahren Dienst am Kunden lässt Möbius den stummen Diener nicht einfach im Regen stehen.

Ein Wildschwein als Lockvogel auf der Kuhstraße - unbändige Kraft aus dem lauschigen Münsterländer Wald im filigranen Großstadt-Dschungel Duisburg.
Ein sanfter Schenkeldruck, das Schwein hält! Neu-Besitzer Lothar Möbius (links) und Jäger Clemens John lassen Nadine Protze probesitzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen