Kruppseebaderöffnung bei Nieselregen und 11 Grad

8Bilder

Immer wieder Nieselregen und gerade einmal um die 11 Grad Celsius Außentemperatur, dazu die Diskussion um die Streichliste der Stadt, die auch das Kruppseebad beinhaltet - dies alles waren nicht gerade optimale Bedingungen für den Start der Freibadsaison in Friemersheim. Gleichwohl war der SV Rheinhausen mit einem Frühstück, Kaffee und Kuchen, Hüpfburg und weiteren Spielgeräten sowie einer wieder einmal perfekt hergerichteten Anlage, auf seine über den Tag verteilt gut 150 Gäste bestens vorbereitet.
Es gab sogar genügend Mutige, die sich nicht scheuten, dass auf 22 Grad Wassertemperatur aufgeheizte Schwimmbecken zu testen. So wurden schon die ersten Kilometer geschwommen, die Wasserbälle ausgiebig ausprobiert und getobt, was das Zeug hielt.

Der SVR und sein 1. Vorsitzender, Lothar Haferkamp, freuten sich über den regen Zulauf am ersten Tag und hoffen natürlich auf einen besseren Sommer als 2011. „Im letzten Jahr konnten wir angesichts der Temperaturen nicht ein einziges Mal die Heizung für das Becken ausschalten. Das hat leider zu einer deutlichen Erhöhung der Energiekosten geführt. Wir hoffen, dass uns dies dieses Jahr im wahrsten Sinne des Wortes ‚erspart‘ bleibt!“, so der Geschäftsführer Klaus Mittmann. Als er dies sagte, schickte just in diesem Moment die Sonne ein paar Stahlen an den Kruppsee – ob dies ein gutes Omen ist? Zu wünschen wäre es allen, den Besuchern und dem SVR!

Mehr zum SVR unter: www.sv-rheinhausen.de !!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen