LSB Präsident Walter Schneeloch erhielt das Bundesverdienstkreuz

NRW-Sportministerin Ute Schäfer verlieh LSB Präsident Walter Schneeloch im Namen des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande
  • NRW-Sportministerin Ute Schäfer verlieh LSB Präsident Walter Schneeloch im Namen des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande
  • Foto: (Foto: LSB)
  • hochgeladen von Harald Molder

Walter Schneeloch, Präsident des Landesportbundes Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) erhielt am 28. Juli 2011 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Ehrung erfolgte in Düsseldorf und wurde von Ute Schäfer, NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, vorgenommen.

Besonders hob die Ministerin Walter Schneelochs vielfältiges ehrenamtliches Engagement im sportpolitischen Bereich hervor. Dem 64-jährigen Sportfunktionär ist es immer ein besonderes Anliegen, den Einfluss des Sports in der Politik – auch kommunal - zu stärken und nachhaltig die Zukunftsfähigkeit des organisierten Sports zu sichern.

Über den Fußballkreis Rhein-Berg, den Fußball-Verband Mittelrhein und den Westdeutschen Fußball-Verband fand der Bensberger Einstieg in die sportlichen Ehrenämter. 1993 begann seine ehrenamtliche Tätigkeit beim Landessportbund Nordrhein-Westfalen; er wurde dort 2001 Vizepräsident und gleichzeitig Vorsitzender des Bildungswerkes, bevor er 2005 zum Landessportbund-Präsident gewählt wurde.

Im Jahr 2006 übernahm Walter Schneeloch auch das Amt des DOSB-Vizepräsidenten (Ressort „Breitensport/Sportentwicklung“), im selben Jahr wurde er zum „Member of the IOC Sport for All Commission“ des Internationalen Olympischen Komitees berufen. Seit 2006 vertritt er auch die Sport-Interessen als Mitglied im WDR-Rundfunkrat.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen