Proklamation der KG Rot-Weiß Alt-Walsum
Prinz Michael I. regiert in Walsum

4Bilder

Alt-Walsum hat ein neues Prinzenpaar. Prinz Michael I. und Lena II. reihen sich ein, in die Prinzenpaartradition des Alt-Walsumer Karnevals. Am 11.11.2019 ab 20:11 Uhr ging es rund in „Opgen-Rhein´s - Zum Johanniter“ und die „dörpschen“ Jecken stellten ihre neuen Regenten vor. Zunächst wurde das scheidende Prinzenpaar Prinz Uli I. und Karin I. mit Ovationen verabschiedet. Sie dankten der Familie und allen Unterstützern für die schöne Zeit bevor sie die Bühne gemeinsam verließen. Mit einem „Feuerwerk der guten Laune“, so das Sessionsmotto, regiert nun das neue Prinzenpaar die Walsumer Karnevalisten. Prinz Michael I. (57) heißt mit bürgerlichen Namen Rathofer, er ist verheiratet, hat drei Kinder und ist beruflich als Prozesskoordinator in der Instandhaltung bei ThyssenKrupp Steel Europe tätig. Als er 2001 dem Kirchenchor beigetreten ist, hatte Prinz Michael die ersten Berührungspunkte mit dem Alt-Walsumer Karneval und sucht seither Aufgaben um die Jecken zu unterstützen und der Wunsch reifte, einmal Prinz in Alt-Walsum zu sein. Seine Hobbies sind seine drei Vereine. Der Kirchenchor, der Schützenverein und die Karnevalsgesellschaft. Zudem fährt er gerne in den Urlaub und verbringt gerne gemütliche Abende mit der Familie und den Freunden. Für Prinz Michael stand immer fest, wenn er einmal das Amt inne hätte, dann nur mit einer seiner beiden Töchter als Prinzessin. Tochter Maren hat ihm die Entscheidung abgenommen und war bereits in der Session 2014/2015 Prinzessin auf dem Narrenthron. In diesem Jahre regiert demnach an seiner Seite Prinzessin Lena II. Lena Rathofer ist 23 Jahre jung, sie ist Gesundheits- und Krankenpflegerin und ihre Hobbies sind Unternehmungen mit der Familie und den Freunden und die regelmäßigen Besuche im Fitnessstudio. Sie sagt, dass mit ihrer Regentschaft ein „Klein-Mädchen-Traum“ in Erfüllung gehe und natürlich wollte sie ihrem Vater den größten Wunsch ermöglichen, einmal Prinz zu sein. Prinzessin Lena wünscht sich für die Session den Spaß und die Freude in jedem zu spüren und eine unvergessliche Zeit. Das Rekordtanzmariechen Mille, Melissa Meyer (30), startet bereits in ihr achtes Jahr und komplettiert damit das neue Dreigestirn. Sie wird die beiden durch die Session begleiten und mit ihren Darbietungen, zusammen mit der jungen Tanzgarde erfreuen. Die Alt-Walsumer Ehrengarde hört auch in diesem Jahr wieder auf die Kommandos von Emanuel Mackenbach. Mit einem humorvollen und kurzweiligem Programm wurde das neue Dreigestirn standesgemäß in sein närrisches Amt eingeführt. Miriam Spitza, Hanna Schmidt und Ludger und Johannes Molitor“ sorgten mit ihren musikalischen Darbietungen für Feier- und Schunkelstimmung. Hilli Ensink brachte mit ihrer Büttenrede das Publikum lauthals zum Lachen. Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und der anderen Vereine folgten der Einladung der Karnevalsgesellschaft und ließen es sich nicht nehmen das neue Prinzenpaar persönlich zu begrüßen. Die Ehrungen der Exprinzenpaare von vor 33, 22 und elf Jahren wurde den neuen Regenten ebenfalls zu Teil. Es wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gelacht und gefeiert. Die Alt-Walsumer können bereits auf eine über 170-jährige Karnevalstradition zurückblicken. Den Gästen wird Jahr für Jahr ehrlicher, selbst gemachter und überaus professioneller Karneval geboten, mit einem bunten Mix aus Showtänzen, Musik, Parodien und Büttenreden. Attacken auf das Zwerchfell sind garantiert. Der Vorverkauf ist in vollem Gange und die Premiere der Sitzungen findet am Samstag, den 25. Januar 2020 mit dem Kostümball Rot-Weiß in der Stadthalle Walsum statt. Der Kostümball wurde in der zurückliegenden Session erstmalig durchgeführt und war gleich ein voller Erfolg. Denn bei dieser Veranstaltung ist karnevalistische Kleidung ausdrücklich erwünscht! Die weiteren Sitzungen im Veranstaltungskalender der Stadthalle sind an den Samstagen 1. und 8. Februar. Am 14. und 15. Februar werden die Narren wieder den Festsaal bei Opgen-Rheins „Zum Johanniter“ in Alt-Walsum, mit ihrer Karnevals-Gaudi Rot-Weiß zum Kochen bringen. Die letzte Prunksitzung der Session wird am 22. Februar in derselben Lokation ausgerichtet. Der Vorverkauf findet jeden Montag von 19 bis 20 Uhr in Opgen-Rhein´s zum Johanniter in Alt-Walsum statt. Telefonisch können die Tickets dienstags und donnerstags zwischen 19 und 20 Uhr bei Dirk Bergmann unter der Rufnummer 0203 - 500 863 92 geordert werden. Reservierungen sind auch per E-Mail unter karten@walsumer-karneval.de möglich.
Alle weiteren Informationen unter www.walsumer-karneval.de.

Spendenübergabe
Ende Oktober trafen sich die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft, zur Spendenübergabe der Erlöse des traditionellen Pfannkuchenessens an Veilchendienstag. Die Spende in Höhe von 1.111 € ging in diesem Jahr an die „Freunde und Förderer der Kindergärten St. Dionysius e.V.“ in Walsum.
Frau Jansenberger, Verbundleiterin der Kindergärten in der Gemeinde, hat den Spendenscheck entgegen genommen.

Autor:

Jan Krott aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.