Autofahrerin beruhigte sich erst mit angelegten Handfesseln
32-Jährige beißt Polizisten auf Fahrt zur Wache

Durch ihre "Schlangenlinien" war die 32-jährige Autofahrerin den Beamten auf der Frintroper Straße aufgefallen. Die Mülheimerin ignorierte das Haltesignal und setzte sich auf dem Weg zur Wache heftig gegen die Beamten zur Wehr.
  • Durch ihre "Schlangenlinien" war die 32-jährige Autofahrerin den Beamten auf der Frintroper Straße aufgefallen. Die Mülheimerin ignorierte das Haltesignal und setzte sich auf dem Weg zur Wache heftig gegen die Beamten zur Wehr.
  • Foto: Gohl (Archiv=
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Fahrweise fiel den Beamten sofort ins Auge. In der vergangenen Nacht (Mittwoch, 25. März gegen 00:50 Uhr) machten Polizeibeamten auf der Frintroper Straße einen langsam fahrenden grauen Mercedes auf, dessen Fahrerin augenscheinlich in"Schlangenlinien" fuhr.

Nachdem die Fahrerin nicht auf die Haltesignale desverfolgenden Streifenwagens reagierte, überholten die Beamten und stoppten die B-Klasse mit dem abbremsenden Dienstwagen.
Die 32-jährige Mülheimerin war ohne die erforderlichen Ausweispapiere unterwegs und zeigte deutliche Ausfallerscheinungen.
Deshalb setzten die Polizisten sie zum Transport in den Streifenwagen. Schon dem Weg zur Polizeiinspektion Nord, wo ihre Identität festgestellt und eine Blutprobe entnommen werden sollte, sperrte sich die Fahrerin gegen die polizeilichen Maßnahmen und biss schließlich einen der Beamten. Erst mit angelegten Handfesseln beruhigte sich die Frau. Gegen sie wird jetzt strafrechtlich ermittel

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen