Polizei kann dank eines Hinweises Verdächtige festnehmen
Einbruch in Pommesbude scheitert

Die Leitstelle setzte in Borbeck auch ein Zivilfahrzeug ein.
  • Die Leitstelle setzte in Borbeck auch ein Zivilfahrzeug ein.
  • Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Da hat jemand richtig gut aufgepasst:  Dank des Hinweises eines aufmerksamen Anwohners konnten Polizisten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (23. November) im Essener Stadtteil Borbeck mutmaßliche Imbiss-Einbrecher vorläufig festnehmen.

Gegen 2 Uhr machte ein Borbecker drei verdächtige Personen im Bereich der Donnerstraße/Ecke Prosperstraße aus. Sobald sich Fahrzeuge dem Trio näherten, duckten sich die Unbekannten ab. Dem 37-Jährigen kam das dubios vor. Aus gutem Grund informierte er sofort die Polizei.
Die Leitstelle setzte unter anderem einen zivilen Streifenwagen  ein. Prompt spürten die Beamten in bürgerlicher Kleidung in der Nähe einen Mann
(20) auf, der offensichtlich Schmiere stand. Als dieser die Polizisten sah, pfiff er leise. Es scheint naheliegend zu sein, dass er seine Komplizen warnen wollte.
Fast zeitgleich entdeckten die Polizisten zwei weitere Tatverdächtige im Alter von jeweils 18 Jahren, die sich hinter einem Zaun, am Fenster der dortigen Pommes-Bude, scheinbar zu schaffen machten.
Die drei jungen Männer ließen sich widerstandlos festnehmen.
Mögliches Einbruchswerkzeug in Form einer Metallleiste stellte die Streife sicher. Es ist zu vermuten, dass die Bande nicht in das Gebäude gelangte, weil der Zeuge die Polizei rechtzeitig an den Start brachte.
Nach Feststellung der Personalien und erkennungsdienstlicher Behandlung waren die drei Essener wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen und das damit verbundene Strafverfahren läuft nach wie vor gegen sie weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen