Polizei nimmt sofort Ermittlungen auf: Täter erwartet mehrjährige Haftstrafe
Schulen in Essen erhalten Drohschreiben - Unbekannte fordern Geld

Gemeinsam mit den Schulleitungen vor Ort wurden Maßnahmen abgesprochen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.
  • Gemeinsam mit den Schulleitungen vor Ort wurden Maßnahmen abgesprochen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.
  • Foto: Arno Bachert/Pixelio.de/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Polizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen, als sie von den Schreiben erfuhr. Am heutigen Dienstagmorgen (11. Februar) hatten mehrere Schulen in Essen und auch Mülheim diese erhalten. Darin drohen Unbekannte und fordern im Gegenzug Geld. 

Von Beginn erklärte die Polizei, dass von keiner ernsthaften Bedrohung auszugehen sei. Die Einsatzleitstelle in Essen schickte Beamte zu den betroffenen Schulen, die  Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den noch unbekannten Tätern aufgenommen. 
Jetzt folgt die Entwarnung: Die polizeiliche Einschätzung hinsichtlich der Ernsthaftigkeit hat sich bestätigt, die Maßnahmen an den Schulen wurden eingestellt. An keinem der bekannten Objekte konnten Hinweise festgestellt werden, die das Drohszenario unterstützt hätten. Der Schwerpunkt der weiteren Ermittlungen liegt jetzt im Bereich der Strafverfolgung.
Kriminalbeamte versuchen, den oder die noch unbekannten Absender der Drohschreiben zu ermitteln. Sollte dies erfolgreich verlaufen, könnte den Täter, aufgrund des vorliegenden Straftatbestandes, eine mehrjährige Haftstrafe erwarten. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Essener Polizei unter der zentralen Rufnummer 0201- 8290 entgegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.