RadEntscheid Essen sammelt über 20.000 Unterschriften
Ein stolzer Stapel Papier

Ein roter Teppich wurde für Radfahrer auch am Montag vor dem Rathaus ausgelegt. Die vom RadEntscheid Essen gesammelten Unterschriften wurden übergeben.
  • Ein roter Teppich wurde für Radfahrer auch am Montag vor dem Rathaus ausgelegt. Die vom RadEntscheid Essen gesammelten Unterschriften wurden übergeben.
  • Foto: Martin Storz
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Es war ein dicker Packen Papier sein, den Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht bekam. Der RadEntscheid Essen hat über 20.000 Unterschriften gesammelt und diese  vor dem Rathaus übergeben. 

Auf ausgerolltem rotem Teppich wurden mit Lastenfahrrädern die Kisten voller Unterschriften überbracht und die mit Spannung erwartete genaue Zahl enthüllt. Das Besondere: Die Initiatorinnen des RadEntscheid Junior – dem ersten Junior-Radentscheid in Deutschland – waren auch mit dabei. Sie übergaben symbolische Unterschriften, die sie von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren gesammelt haben, da diese die offizielle Liste nicht unterschreiben dürfen.

Rat entscheidet am Mittwoch, 26. August

In der letzten Ratssitzung der Legislaturperiode am Mittwoch, 26. August, in der Grugahalle soll dann über einen parteiübergreifenden Antrag entschieden werden, mit dem der amtierende dem neu zu wählenden Rat die Ziele des RadEntscheids mit auf den Weg gibt. Der Rad-Entscheid Essen erwartet einen “Eins-zu-eins-Beschluss” des Bürgerbegehrens, sprich die Übernahme des Wortlautes sowie erste Schritte zum zügigen Beginn der Umsetzung der Beschlüsse. Hierzu wird es eine kleine als Kundgebung angemeldete Aktion ab 14 Uhr vor der Grugahalle geben. Auch dazu sind viele Gäste mit Fahrrad willkommen. Wer möchte, kann im Anschluss mit in die öffentliche Ratssitzung gehen, um den Beschluss live zu erleben.

Bis zur Wahl wird weiter gesammelt

Um dem Anspruch der Bürger weiterhin Nachdruck zu verleihen, soll die Unterschriftensammlung aber auch nach der offiziellen Übergabe noch mindestens bis zur Kommunalwahl im September weiterlaufen. Unterschriebene Listen können an das Postfach RadEntscheid Essen, Postfach 10 19 43, 45019 Essen geschickt oder in den Briefkasten des Fachgeschäfts für Stadtwandel, Gemarkenstraße 72, 45147 Essen gesteckt werden.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen