Bürger stellen 92 Flächen zur Wohnbebauung zur Diskussion
Rat entscheidet am Mittwoch über Prüfung

Die Flächen an der Schacht-Kronzprinz-Straße haben die Priorität 1.
  • Die Flächen an der Schacht-Kronzprinz-Straße haben die Priorität 1.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Ab sofort finden Interessierte unter essen.de/istgefragt den Ergebnisbericht zum 1. Bürgerforum der Stadt Essen. Im Rahmen des Beteiligungsprozesses haben 420 geladene Essener über neue Wohnungsbauflächen im gesamten Stadtgebiet diskutiert und beraten. Zur Diskussion standen insgesamt 92 Flächen, die in Form von Steckbriefen aufbereiten waren.

Insgesamt 28 dieser Flächen empfahlen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als „sehr gut“ bis „gut“ für eine Wohnbebauung geeignet. Diese befinden sich überwiegend in bereits bebauten Arealen, die schon jetzt gut erschlossen sind. Verteilt sind sie über das gesamte Stadtgebiet. Ausgenommen ist lediglich der Stadtbezirk IX (Bredeney, Schuir, Werden, Heidhausen, Fischlaken und Kettwig). In diesen Stadtteilen konnten die vorgeschlagenen Flächen weniger überzeugen, da eine Bebauung hier vor allem bislang noch unversiegelte Freiflächen betreffen würde.

Unterschiedliche Prioritäten 

Für den Großraum Borbeck wurden Flächen an der Poll- und Schacht-Kronprinz-Straße sowie am Düppenberg der Priorität 1 zugeordnet. Priorität 2 erhielten Areale an der Oberhauser Straße, der Aktienstraße und der Frintroper Straße. Flächen am Donnerberg sowie am Schemmansfeld wurden unter Prio 4 eingestuft.
Am 27. März entscheidet der Rat der Stadt über eine tiefergehende Prüfung dieser 28 Flächen. Die Fachverwaltung soll dann damit beauftragt werden, ob und wie eine konkrete Realisierung von Wohnbebauung auf den Flächen umgesetzt werden kann.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen