DOSB traut der Region ein solches Projekt zu
Thomas Kufen freut sich über Vorentscheidung zur Olympia-Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region

Noch ist die Entscheidung nicht endgültig. Doch Oberbürgermeister Thomas Kufen freut sich über die Signale des DOSB.
  • Noch ist die Entscheidung nicht endgültig. Doch Oberbürgermeister Thomas Kufen freut sich über die Signale des DOSB.
  • Foto: CDU/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Christa Herlinger

2032 ist noch ein wenig hin. Doch wenn es um die Vergabe der olympischen Spiele geht, dann ist ein solcher Vorlauf notwendig. Wenn alles klappt, dann möchte auch der Sportstandort Rhein-Ruhr seinen Hut in den Ring werfen. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hätte nichts dagegen. 

Der DOSB hat jetzt eine Vorentscheidung für eine mögliche Bewerbung um die Olympischen Spiele 2032 getroffen und sich zugunsten der Initiative der Rhein-Ruhr-Region ausgesprochen. Vor allem den bereits eingeleiteten Prozess der Rhein Ruhr City 2032-Initiative heben die Verantwortlichen dabei als positiv hervor.

"Die Menschen würden sich freuen"

Oberbürgermeister Thomas Kufen freut sich: "Das ist eine sehr gute Nachricht für den Sport an Rhein und Ruhr. Und ein positives Signal für unsere Region. Man traut uns ein solches Großprojekt zu." Eine mögliche Austragung der Olympischen Spiele 2032 an Rhein und Ruhr wäre nach Aussagen des Oberbürgermeisters nicht nur ein Ereignis, das die Menschen begeistern würde, sondern auch ein wichtiges Zukunftsprojekt, das die Stadt Essen und die Region bei Themen der Mobilität und Digitalisierung einen großen Schritt voranbringen würde. 

Entscheidung fällt im zweiten Quartal

Im zweiten Quartal 2020 soll eine endgültige Entscheidung der Mitgliederversammlung des DOSB getroffen werden. Mit der Vorentscheidung wäre auch Berlin als Standort für eine mögliche Austragung von Olympia nicht mehr im Gespräch.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.