15-Jährige erlitt schwere Verletzungen nach Unfall in Borbeck

Bei einem Verkehrsunfall in Borbeck erlitt ein 15-jähriges Mädchen gestern Nachmittag (8. April, 15:44 Uhr) so schwere Verletzungen, dass sie stationär im
Krankenhaus behandelt werden muss.

Im Einmündungsbereich Leimgardtsfeld / Kuhlmannsfeld setzte ein junger Mann (24) seinen Wagen ein Stück zurück, um am Straßenrand zu parken. Offenbar übersah er dabei das Mädchen, dass hinter seinem Seat gerade die Straße überquerte. Beamte der Bundespolizei, die gerade auf dem Weg zum Fußballeinsatz RWE - MSV Duisburg waren, sahen die Frau auf die Fahrbahn fallen. Sofort sicherten die Beiden die Unfallstelle ab und kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um die Schwerverletzte. Die weitere Behandlung erfolgt in einer Klinik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen