RWE siegt 4:1 gegen VfB Homberg
Neue Hoffnung nach Dortmunder 3:3 gegen Schalke

Linksaußen Oguzhan Kefkir (l.), hier im Zweikampf mit Hombergs Marvin Lorch, brachte RWE nach 16 Minuten in Führung.
  • Linksaußen Oguzhan Kefkir (l.), hier im Zweikampf mit Hombergs Marvin Lorch, brachte RWE nach 16 Minuten in Führung.
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Im heimischen Stadion ist Rot-Weiss Essen eine Macht. Das 4:1 gegen den VfB Homberg war der 15. Sieg im 17. Spiel. Noch größer war der Jubel allerdings, als die Kunde vom 3:3 des Tabellenführers Borussia Dortmund II im Derby gegen Schalke 04 II eintraf. Mit einem weiteren Heimsieg im Nachholspiel gegen den SV Lippstadt am 2. Mai kann RWE den Rückstand auf vier Punkte verringern.

Nach ihren Zwangpausen standen Kevin Grund und Alexander Hahn mal wieder in der RWE-Startformation. Für Hahn war nach einer Viertelstunde allerdings schon wieder Feierabend: Nach einem Pressschlag humpelte der Innenverteidiger verletzt vom Feld. Doch genau zu dem Zeitpunkt, als sich Felix Herzenbruch für seine Einwechselung bereit machte, schlugen die Rot-Weissen zu: Simon Engelmann zog in den Strafraum und legte den Ball nach Innen. Dort verpasste Cedric Harenbrock, doch Oguzhan Kefkir lauerte hinter ihm und vollendete zum 1:0 (16.).
Die Homberger, die in der Anfangsphase sehr engagiert zu werke gegangen waren, zeigten sich nicht geschockt und suchten ihre Chance. Nach einem blitzschnellen Konter stand Danny Rankl völlig frei, doch Daniel Heber konnte den Querpass von Marvin Lorch blocken. Den zweiten Ball traf Rankl dann nicht gut (26.), und auch sein Kopfball (29.) fand nicht den Weg ins Essener Tor. Besser machte es auf der Gegenseite Dennis Grote, der nach einem Eckball von Kevin Grund per Kopf zur beruhigenden 2:0-Führung (32.) traf. Kurz vor der Pause hätte Marco Kehl-Gomez sogar noch erhöhen können, doch VfB-Torwart Philipp Gutkowski reagierte bei seinem Kopfball aus fünf Metern glänzend.

Grote verwandelt Elfmeter souverän

RWE war im Soll, doch auch der Tabellenführer aus Dortmund führte im Derby gegen Schalkes U23
mit 3:1. Davon unbeeindruckt zogen die Essener weiter ihr Spiel auf und machten in der 53. Minute den Deckel drauf: Isaiah Young lief nach einem Steilpass allein auf Torwart Philipp Gutkowski zu, schlug einen Haken und fiel. Schiedsrichter Tietze dachte zunächst an eine "Schwalbe", doch nach kurzer Unterredung mit seinem Linienassistenten entschied er auf Elfmeter. Nachdem Simon Engelmann in der Rückrunde bereits drei Strafstöße verschossen hatte, durfte nun Dennis Grote ran - und verwandelte souverän zum 3:0 (53.).
Nun erlahmte der Ehrgeiz der Gäste. Die Rot-Weissen beherrschten das Spiel, und Marco Kehl-Gomez erzielte mit einem platzierten Schuss aus spitzem Winkel das 4:0 (76.). Dann allerdings wurden die Gastgeber hinten etwas nachlässig und gestatteten den Gästen den Ehrentreffer durch Pascale Talarski (78.). Danach war Schluss für Simon Engelmann. Für ihn kam der A-Jugendliche Timur Kesim und feierte sein Regionalliga-Debüt.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen