Von RuWa Dellwig organisiert
St. Martins Lauf geht in die dritte Runde

Am 8. November heißt es wieder Vollgas geben beim St. Martins Lauf.
2Bilder
  • Am 8. November heißt es wieder Vollgas geben beim St. Martins Lauf.
  • Foto: RuWa
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Der St. Martins Lauf des Sportvereins RuWa Dellwig geht am 8. November in die dritte Runde. 50 Prozent der Startgelder werden gespendet. 

Auf ein besonderes Jahr blicken die RuWa-Vereinsverantwortlichen Harald Wittig und Josha Westkamp zurück. Die mittlerweile beendete Freibadsaison verlangte dem Badpersonal und den Verantwortlichen des Trägervereins vieles ab. Schlussendlich ist man aber froh, dass eine Freibadsaison überhaupt ermöglicht werden konnten. 

Einmal werden in diesem Jahr die Tore des Freibades noch geöffnet. Allerdings geht es dann nicht ums Schwimmen, sondern ums Laufen. „Da es im November für gewöhnlich etwas zu kalt zum Schwimmen ist, konnten wir die im Frühjahr Corona-bedingt ausgefallene 'Swim & Run'-Veranstaltung leider nicht nachholen, sondern haben uns für eine reine Laufveranstaltung entschieden“, erklärt Geschäftsführer Wittig.

240 Läufer dürfen starten 

Der sogenannte „St. Martins Run“ geht mittlerweile in seine dritte Runde. Da war es den Organisatoren um Berghaus, Westkamp und Wittig wichtig, diesen Lauf nach zahlreichen Absagen an anderen Stellen auch in diesem Jahr durchführen zu können. Also ging es erneut an die Erarbeitung eines Organisations- und Hygienekonzeptes, welches seitens des Gesundheitsamtes als „gut“ eingestuft wurde.

„Mittlerweile haben wir ja schon Übung in der Erstellung und Umsetzung von Hygienekonzepten“, berichtet Westkamp mit einem Augenzwinkern. Das Konzept besagt u.a., dass „nur“ 240 Läufer starten dürfen, in gestaffelten Wellenstarts, versteht sich. In den Jahren zuvor duellierten sich dagegen noch gut 300 Teilnehmer auf der Strecke. Abstandsregeln und Maske in Form eines Multifunktionstuches sind ebenfalls Bestandteil des Hygienekonzeptes. 

Gruppen sollen möglichst klein gehalten werden 

Gestartet wird um 10 Uhr mit dem 6.000 Meter-Lauf. Es folgen im Abstand von zwei Minuten weitere Starts, so dass die jeweils startende Gruppe möglichst klein gehalten wird. Der 10.000 Meter-Lauf startet dann um 11.15 Uhr, ebenfalls in Wellenstarts.

Die Hälfte der Teilnehmergebühr spendet RuWa Dellwig für den guten Zweck. Interessierte Läufer können sich unter www.ruwa-dellwig.de anmelden. Auch die Laufstrecke, das Hygienekonzept und weitere Informationen können auf der Vereinshomepage gefunden werden.

Am 8. November heißt es wieder Vollgas geben beim St. Martins Lauf.
Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen