Neue Spiellandschaft für Frintroper Kita

700 Euro gab es für die Frintroper Flöhe von der Reise-Welle. Auch dieser stolze Spendenbetrag fließt in die Umgestaltung des Außengeländes der AWO Kita Frintroper Höhe ein.
2Bilder
  • 700 Euro gab es für die Frintroper Flöhe von der Reise-Welle. Auch dieser stolze Spendenbetrag fließt in die Umgestaltung des Außengeländes der AWO Kita Frintroper Höhe ein.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die Kinder der AWO-Kita Frintroper Höhe sind schon mächtig aufgeregt. Denn während der dreiwöchigen Schließungsphase der Einrichtung in den Sommerferien soll das Außengelände komplett umgestaltet werden.
Im Mittelpunkt steht der Spielturm mit Niedrigkletterseilgarten und Kriechtunnel. Knapp 8.000 Euro verschlingt das Projekt, das der Förderverein Frintroper Flöhe e.V. mit Hilfe verschiedener Sponsoren realisieren kann.
Doch einzig und allein auf Hilfe von anderen wollte man sich bei den Flöhen nicht verlassen. Kurzerhand organisierten die Vereinsmitglieder einen Flohmarkt, sorgten mit Backaktionen vor Weihnachten und Ostern für weitere Einnahmen. „Kleinvieh macht auch Mist“, bringt es die Vereinsvorsitzende Tanja Mlakar auf den Punkt. Schritt für Schritt kamen Kinder und Einrichtung dem Traum von der modernisierten Spiellandschaft näher. Ein mit 700 Euro dotierter Spendenscheck der „Reise-Welle“ bringt die Kasse des Fördervereins nun noch einmal zum Klingeln. Das Reisebüro mit Filialen in Frintrop und Holsterhausen hatte von Anfang März bis Ende April eine ganz besondere Kundenaktion zur Unterstützung der Frintroper Flöhe gestartet. 50 Euro pro Neubuchung flossen in diesem Zeitraum an den Förderverein. Insgesamt ist so die stolze Summe von 700 Euro zusammengekommen.
Die letzten Planungsgespräche mit den Fachfirmen laufen. Sind alle offenen Fragen geklärt, kann die Umgestaltung des Geländes erfolgen. Die neue Spiellandschaft, die nach Auskunft von Kita-Leiterin Christel Kalb nicht unbedingt größer, „aber durch die individuell nutzbaren Bewegungselemente im Bereich der geplanten Kletterwand deutlich mehr Möglichkeiten bietet“, soll nach den großen Ferien mit einem Spielfest eingeweiht werden.
Dann werden auch die Sponsoren mit dabei sein und sehen können, was dank ihrer Unterstützung in der Kita möglich geworden ist.

700 Euro gab es für die Frintroper Flöhe von der Reise-Welle. Auch dieser stolze Spendenbetrag fließt in die Umgestaltung des Außengeländes der AWO Kita Frintroper Höhe ein.
Tanja Mlakar und Christian Berger vom Förderverein freuen sich mit Kita-Leiterin Christel Kalb und den Kindern über die Spende.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.