Schläger stieg am Bahnhof Borbeck in den Bus

Nachdem ein Busfahrer vor 4 Wochen (Freitag,13.
April, 22.15 Uhr) in Oberhausen schwer misshandelt wurde, fahndet die
Oberhausener Polizei auch in Essen.
Am 13. April stand der 58- jährige Busfahrer mit seinem Linienbus am Bahnhof Borbeck. Bereits gegen 21.40 Uhr wollte der spätere Schläger in den parkenden Bus einsteigen. Etwa 10 Minuten später ließ der Fahrer den stark
angetrunkenen Mann einsteigen. Nach Lösung einer Fahrkarte schlief er
auf einem Sitz ein.
An der Endstelle am Fröbelplatz in Oberhausen- Altstaden weckte ihn der Fahrer. Grundlos schlug er plötzlich auf den überraschten Busfahrer ein und fügte ihm sehr schwere Gesichtsverletzungen zu. Da der Täter bislang nicht ermittelt wurde, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass er aus Essen stammen könnte.
Der 30- 45 Jahre alte Schläger ist etwa 1,85 Meter groß und
hat eine kräftige und sportliche Figur. Seine kurzen hellen Haare
hatte er mit Gel hochfrisiert. Er soll sonnengebräunte Haut haben.
Bei der Tat trug er eine helle sportliche Kurzjacke. Hinweise auf
Personen, die der genannten Beschreibung entsprechen, werden an die
Polizei Oberhausen unter der Rufnummer 0208- 82 60 erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen