Wieder Großfeuer im Stadthafen.
Feuerwehr Essen mit zahlreichen Kräften im Einsatz

Bis zu 8 Metern Höhe ist das Brandgut aufgeschichtet. Von 3 Drehleitern erfolgt die Brandbekämpfung.
3Bilder
  • Bis zu 8 Metern Höhe ist das Brandgut aufgeschichtet. Von 3 Drehleitern erfolgt die Brandbekämpfung.
  • Foto: Sp
  • hochgeladen von Thomas Spilker

Weiteres Großfeuer im Stadthafengebiet macht der Feuerwehr zu schaffen. Kurz nach dem Wachwechsel bei der Feuerwehr kam der Alarm. Im Recyclingcenter Alba war ein Brand ausgebrochen. Der Betrieb verarbeitet Metalle aber auch alte Teppiche und Teppichböden. Bereits kurz nach Eingang der Feuermeldung war eine große Rauchsäule über der nördlichen Stadthälfte zu sehen. Schnell griff das Feuer weiter um sich und entwickelte sich zum Großfeuer. Die unmittelbar eintreffenden Einsatzkräfte setzten mehrere Rohre zur Brandbekämpfung ein. Da das Altmaterial in einzelnen, baulich getrennten Bereichen brannte, wurde die Brandbekämpfung insbesondere von drei Drehleitern aus durchgeführt. Da für die Bekämpfung des Brandes große Wassermengen benötigt wurden, nutzte die Wehr die Möglichkeit Wasser mit dem Löschboot Ernst Finkemeyer, aus dem nahe gelegenen Rhein - Herne Kanal zu entnehmen. Da es nicht der erste Brand in diesem Betrieb ist, geht der Feuerwehrchef, Direktor der Feuerwehr Essen Ulrich Bogdahn, davon aus, das die Löscharbeiten bis weit in die Nacht hinein dauern könnten. Der Brandschutz in der Stadt wird durch die Freiwillige Feuerwehren Eiberg, Borbeck und Werden sichergestellt , die die entblößten Wachen der Berufsfeuerwehr besetzen.

Autor:

Thomas Spilker aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.