Straße Eiserne Hand ist gesperrt
Rohrbruch flutet Keller im Ostviertel

Der Bruch einer 400er Wasserleitung (40 cm Durchmesser) hat am 9. September gegen 4 Uhr, einen Teilabschnitt der Straße "Eiserne Hand" im Ostviertel unterspült und die Keller von mindestens vier Einfamilienhäusern überflutet.
Die Eiserne Hand und die angrenzende Elisenstraße wurden bis zum Abstellen des Wassers durch einen Entstörtrupp der Stadtwerke vorübergehend zu Flüssen.
Direkt an der Bruchstelle bildete sich ein Krater von etwa acht Quadratmetern, ein geparktes Fahrzeug drohte in das Loch hineinzurutschen und musste geborgen werden. Die Feuerwehr setzte Tauchpumpen ein und pumpte die Keller, in denen das Wasser zum Teil bis zur Decke stand, leer.
Zurück blieb der aus dem Krater mitgerissene Schlamm, der sich auch auf den Straßen großflächig verteilte. Der Feuerwehreinsatz endete gegen 8 Uhr. Die Eiserne Hand ist zwischen Frillendorfer Straße und Elisenstraße gesperrt. Wie lange die Reparatur dauert, ist ebenso unklar wie die Höhe der entstandenen Schäden.

Autor:

Dirk Bütefür aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.