Welche Baustelle kommt nun?
U-Bahnanschluss nach Katernberg ? Oder einfach: Bürgerunfreundlich !

Zuletzt wurden die Bürgersteige im April aufgerissen, was kommt jetzt auf der Schonnebeckhöfe für eine neue Baumaßnahme. Spilkewr fordert eine gründliche Prüfung des Untergrundes und nachhaltige  Erneuerung des Belages.
  • Zuletzt wurden die Bürgersteige im April aufgerissen, was kommt jetzt auf der Schonnebeckhöfe für eine neue Baumaßnahme. Spilkewr fordert eine gründliche Prüfung des Untergrundes und nachhaltige Erneuerung des Belages.
  • hochgeladen von Thomas Spilker

Verärgert über eine Verwaltungsauskunft zeigte sich jetzt der FDP Ortsvorsitzende Thomas Spilker. Seit langem, wird die Dauerbaustelle Schonnebeckhöfe / Abzweig Katernberg, monatlich durch Vertreter verschiedenster Fraktionen im Bauausschuß hinterfragt, gestern so Thomas Spilker, standen Vertreter von Verwaltung, Ruhrbahn, Polizei und Anderen erneut zu einem Termin in der Schonnebeckhöfe in Essen Katernberg. „ Ein Bürger, so Spilker weiter, rief mich an und machte mich auf die Situation aufmerksam. Ich ging vor die Tür und sprach die Gruppe nach meiner Namensvorstellung freundlich mit den Worten an: Was wird denn nun schon wieder gebaut? Aus der Gruppe heraus kam die Antwort: Wir bauen hier eine U – Bahn. Ich begrüßte die mir unbekannte Maßnahme und fragte nach einem Verwaltungsmitarbeiter. Als sich jemand zu erkennen gab, bat ich ihn, nach der Besprechung einmal kurz in mein Ladenlokal zu kommen. Hierzu gab es die Antwort, dass es noch einen weiteren Termin gebe und man keine Zeit habe.
Insbesondere vor dem Hintergrund der dauerhaften Behandlung der Thematik im Bauausschuß kann ich das Verhalten nur als extrem Bürgerunfreundlich bewerten.
In der Abgelaufenen Bauphase musste mehrfach nachgebessert werden, selbst der damalige Abteilungsleiter der zuständigen Bauverwaltung räumte eigenhändig Schilder um und entfernte Mittelbegrenzungen, die trotz Hinweis unmittelbar vor Garagenhofzufahrten installiert waren. Einzelhandel und Anwohner sind lange Zeit belastet worden und noch immer gibt es Verkehrsschleusungen in der Schonnebeckhöfe. Ständig wird nachgebessert und die Straße an gleicher Stelle erneut aufgerissen. Vor mehreren Monaten stellten die Anwohner erneut Probleme am Straßenzustand fest. Ein Ergebnis steht noch aus. Gestern hies es aus der Verwaltung, nunmehr handele es sich um eine dringliche Instandsetzung am Gleiskörper. Keine Aussage zu den vorgetragenen Mängeln. Da auch die Stadtwerke in Kürze den Lückenschluß im Rohrnetz durchführen wollen, war auch hier auf eine sinnvolle Koordination der Maßnahmen hingewiesen worden. Auch hierzu keine Antwort.
Nach vielen positiven Ansätzen mit der Verwaltung, Stadtwerken und Ruhrbahn ist dies nunmehr ein deutlicher Schlag ins Gesicht der Anwohner. Im Interesse der Bürger, so Spilker weiter, habe ich heute den Oberbürgermeister sowie die beteiligen Gesellschaften angeschrieben, nunmehr endgültig das Thema ganzheitlich anzugehen und nachhaltige Lösungen zu bekommen. Insbesondere, kann der Gleiskörper der Ruhrbahn auch Lärm und Erschütterungshemmend , gebaut werden. Dies wäre in solcher einer engen, stark befahrenen Straße schon eine Wohltat für die Anwohner, dies insbesondere vor dem Hintergrund, das die Ruhrbahn eine Taktverdichtung durchführen wird.

Autor:

Thomas Spilker aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.