Vergleich: So viel kostet die Kinderbetreuung in NRW 2018/2019

So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich.  Foto:Archiv/Menke
  • So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich. Foto:Archiv/Menke
  • hochgeladen von Annika Dahm

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW die Elternbeiträge in 57 Kommunen verglichen und dafür die kreisfreien Städte sowie die Kommunen mit über 60.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen herangezogen. In welchen Städten man am meisten bezahlt und wo die Kinderbetreuung günstig ist, haben wir im Ranking zusammengefasst.

Die Art der Erhebung und die Höhe der Beiträge fallen in den untersuchten Kommunen sehr unterschiedlich aus. In seinem Vergleich hat der BdSt NRW die 25- und 45-Wochenstunden-Betreuung und Einkommen von 20.000, 40.000 und 60.000 Euro sowie die höchste Einkommensstufe zugrunde gelegt.

Erstmals wurde die prozentuale Belastung am Gesamteinkommen gemessen

Der BdSt NRW hat in diesem Jahr erstmalig ermittelt, wie hoch die prozentuale Belastungdurch die Elternbeiträge für bestimmte Jahreseinkommen ist. Auch hier hat der BdSt die Einkommensgruppen 20.000, 40.000 und 60.000 Euro zugrunde gelegt. Diese Tabelle verdeutlicht die enormen Unterschiede zwischen den einzelnen Kommunen.

Bei einem Jahreseinkommen von 20.000 Euro und einer 45-Wochenstunden-Betreuung eines U3-Kindes (unter drei Jahren) ist die prozentuale Belastung der jährlichen Kita-Gebühren in NRW hinsichtlich des Einkommens unterschiedlich hoch.
Für die Kommunen im Verbreitungsgebiet des Lokalkompass lauten sie wie folgt:

  1. Dorsten: 6,54%, 1308 Euro
  2. Dortmund: 6,30%, 1260 Euro
  3. Recklinghausen: 6,12%, 1224 Euro
  4. Bochum: 5,94%, 1188 Euro
  5. Gladbeck: 5,82%, 1164 Euro
  6. Herne: 5,82%, 1164 Euro
  7. Castrop-Rauxel: 5,40%. 1080 Euro
  8. Gelsenkirchen: 5,40%, 1080 Euro
  9. Herten: 5,40%, 1080 Euro
  10. Oberhausen: 4,92%, 984 Euro
  11. Dinslaken: 4,68%, 936 Euro
  12. Marl: 4,60%, 919 Euro
  13. Moers: 4,50%, 900 Euro
  14. Lünen: 4,44%, 888 Euro
  15. Essen: 4,26%, 852 Euro
  16. Witten: 4,08%, 816 Euro
  17. Duisburg: 3,60%, 720 Euro
  18. Velbert: 3,00%, 600 Euro
  19. Mülheim an der Ruhr: 2,76%, 552 Euro
  20. Bottrop: 0,00%, 0 Euro
  21. Düsseldorf: 0,00%, 0 Euro
  22. Hagen: 0,00%, 0 Euro
  23. Iserlohn: 0,00%, 0 Euro
  24. Ratingen: 0,00%,0 Euro
  25. Wesel: 0,00%, 0 Euro

Bei einem Jahreseinkommen von 60.000 Euro für ein Kind unter drei Jahren mit einer 45-Wochenstunden-Betreuung ergaben sich folgende Jahresbeiträge für die Kommunen in dem Verbreitungsgebiet des Lokalkompass:

  1. Duisburg: 7,92%, 4752 Euro
  2. Bottrop: 7,80%, 4680 Euro
  3. Hagen: 7,42%, 4452 Euro
  4. Lünen: 7,30%, 4380 Euro
  5. Ratingen: 7,06%, 4236 Euro
  6. Dinslaken: 6,84%, 4104 Euro
  7. Moers: 6,70%, 4020 Euro
  8. Dorsten: 6,68%, 4008 Euro
  9. Oberhausen: 6,66%, 3996 Euro
  10. Recklinghausen: 6,46%, 3876 Euro
  11. Marl: 6,40%, 3838 Euro
  12. Essen: 6,36%, 3816 Euro
  13. Bochum: 6,24%, 3744 Euro
  14. Herne: 6,14&, 3684 Euro
  15. Gladbeck: 6,12%, 3671 Euro
  16. Iserlohn: 6,00%, 3600 Euro
  17. Castrop-Rauxel: 5,68%, 3408 Euro
  18. Herten: 5,68%, 3408 Euro
  19. Gelsenkirchen: 5,68%, 3408 Euro
  20. Witten 5,50%, 3300 Euro
  21. Mülheim an der Ruhr: 5,36%, 3216 Euro
  22. Wesel: 5,36%, 3216 Euro
  23. Dortmund: 5,22%, 3132 Euro
  24. Düsseldorf: 5,00%, 3000 Euro
  25. Velbert: 4,24%, 2544 Euro

Weitere Informationen und Tabellen zu diesem Thema gibt es hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen