RWE auf dem Weg zurück zur Betriebstemperatur - knappe Niederlage gegen Mainz

Von den „Großen“ lernen: In Sachen Abgebrühtheit, in Sachen Härte. Deswegen absolviert Rot-Weiss Essen ein anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm. Im ersten Test verkauften sich die Mannen von Trainer Waldemar Wrobel recht teuer. 0:1 gegen FSV Mainz 05, den Tabellensechsten der ersten Bundesliga. Und der Außenseiter hätte durchaus ein Unentschieden verdient gehabt.

Sehr diszipliniert gingen die Rot-Weißen zu Werke, ließen in beiden Halbzeiten wenig gegen die Rheinhessen zu. Besonders erfreulich: Obwohl Wrobel zur Pause munter durchwechselte, gab es keinen Leistungsabfall zu beobachten. In Halbzeit zwei erspielten sich die Bergeborbecker sogar ein Chancenplus. Die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte allerdings: Kurz vor Abpfiff beispielsweise, als Marwin Ellmann, freistehend vor FSV-Torhüter Christian Wetklo vergab. Richtig Pech hatte der Angreifer wenige Minuten zuvor - Wetklo kratzte seinen stramm geschossenen Ball mit den Zehen von der Linie. So erzielte Chinedu Ede das Tor des Tages bereits in der 7. Minute. Aus Mainzer Sicht zu wenig für einen Drei-Klassen-Unterschied?

„Das beste unterm Strich war das Ergebnis“, bekannte Thomas Tuchel. Der FSV Coach schien jedoch alles andere als unzufrieden: „Das war das vierte Spiel in kurzer Zeit hintereinander, da muss man uns ein schwächeres Spiel zugestehen“. Die 05er sind gerade aus dem Winterlager im spanischen Andalusien zurück, morgen geht es weiter zum Blitzturnier der Düsseldorf, wo neben Gastgeber Fortuna Standard Lüttich und Borussia Dortmund als potenzielle Gegner warten. Als alleinige Rechtfertigung musste der straffe Winterfahrplan allerdings nicht herhalten. „RWE hat das spielerisch und läuferisch gut gemacht, da muss man den Essenern ein Kompliment machen.“ Die netten Worte des prominenten Gegenübers nahm Wrobel gern entgegen, wohlwissend, dass „die Mainzer heute nicht alles in die Waagschale geworfen haben.“

Autor:

Patrick Torma aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen