Freisenbruch: "Omi" auf Friedhof beraubt!

Die Poizei Essen berichtet:
Freisenbruch: Opfer eines feigen Raubes wurde am Samstagnachmittag
(28. April) eine 91-jährige Friedhofsbesucherin an der Bochumer
Landstraße. Sie befand sich mit ihrer Gehhilfe (Rollator) gegen 12.15
Uhr mehrere Meter vor dem Ausgang zur Bochumer Landstraße, als sie
plötzlich von einem unbekannten Täter umgestoßen wurde. Der etwa
20-25-jährige Mann erbeutete die Handtasche aus dem Fach ihres
Rollators. Anschließend flüchtete der Räuber querfeldein über mehrere
Heckenfelder in Richtung Freisenbruchstraße. Im Rahmen der
Fahndungsmaßnahmen konnte die Handtasche auf dem Friedhof neben
einem Grab aufgefunden werden. Aus der Tasche fehlte das Bargeld. Die
Zeugin befand sich ebenfalls auf dem Friedhof und konnte den Vorfall
aus der Ferne (ca. 30 Meter) beobachten. Sie kam der Seniorin zu
Hilfe und führte sie zum naheliegenden Gartencenter, wo die Polizei
herbeigerufen wurde. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Die eingetroffenen Sanitäter versorgten sie im Gartencenter.

Beschreibung des Täters:
ca. 170 cm groß, schlank, kurze blonde Haare; bekleidet mit
mittelblauem Kapuzensweater, blauer Jeans. Hinweise bitte unter
Telefon 0201-829-0.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen