Die Stadt entdecken auf 216 Seiten - Gewinnspiel "Essen erleben"
Die volle Ladung Essen

Es ist angerichtet: Auch kulinarische Tipps sind im neuen Buch "Essen erleben" enthalten.
3Bilder
  • Es ist angerichtet: Auch kulinarische Tipps sind im neuen Buch "Essen erleben" enthalten.
  • Foto: Klartext Verlag
  • hochgeladen von Frank Blum

Gerne enthalten Freizeitführer nur die "üblichen Verdächtigen", sprich: die bekannten Sehenswürdigkeiten, für die Essen bekannt ist. Ein Freizeitführer der besonderen Art ist nun jedoch mit der Neuerscheinung "Essen erleben" im Klartext Verlag erschienen.

Die beiden Autorinnen Fabienne Piepiora und Alexandra Roth bewegen sich darin erfreulicherweise auch abseits vieler ausgetretener Pfade und präsentieren eine Stadt mit vielen Gesichtern. Eine bunte Mischung zwischen Kulturell, Kulinarisch und Kompakt ist angesagt. Rappelvoll sind die 216 Seiten mit überraschenden Unikaten "made in Essen".
Wo kann man in Essen gut einkaufen oder gut essen gehen? Antworten darauf gibt's, unterteilt in sechs Regionen, die auch per Stadtteilspaziergang oder mit dem Fahrrad erkundet werden können.
Doch auch die "Klassiker" kommen nicht zu kurz: Den Bereichen "Rund um den Baldeneysee" und "Zollverein Spezial" werden eigene Kapitel gewidmet.
Wer's kompakt mag, findet schon viel Wissenswertes auf den übersichtlichen Seiten wie "Die besten Gastro-Tipps", "Essen im Grünen" oder "Tipps für Regentage".
Da macht es Spaß, einfach mal durchs Buch zu blättern und ganz neue Dinge in der Stadt zu entdecken, die auch Ortskundigen noch nicht bekannt sind.
Hätten Sie's zum Beispiel gewusst? Die Frauen sind in Essen in der Mehrheit: 302.000 von ihnen leben in der Stadt - bei rund 590.000 Einwohnern insgesamt, verteilt auf 50 Stadtteile, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Promis und ihr Essen

Sie sind ein echter Promi-Fan? Essener Originale wie René Pascal oder Ludger K. geben ihren Senf genau so dazu wie Uwe Lyko (Herbert Knebel) und Nelson Müller. Letzterer ist nicht nur TV-bekannter Spitzen-Koch, sondern hat mit "Mein Essen" sogar einen eigenen Song geschaffen. Und bekennt: "Essen und das Ruhrgebiet sind Heimat für mich. Ich mag die Leute, die Stadt. Im Süden am Baldeneysee und wenn es ein bisschen hügeliger wird, fühlt man sich wie im Urlaub. Dann fährt man ein bisschen weiter und ist in der urbanen Großstadt, wo es rauer zugeht. Mir gefällt das, ich fühle mich hier wohl."
Essen war übrigens nicht nur im Jahr 2017 "Grüne Hauptstadt Europas", sondern ist tatsächlich - hätten Sie's gewusst? - die drittgrünste Stadt Deutschlands. Es gibt mehr als 700 kleine und große Parks und rund 1.750 Hektar Wald.

Essen im Fernsehen

Und auch bei Dreharbeiten ist Essen gelegentlich vertreten. Szenen für "Der letzten Bulle" mit dem Essener Darsteller Henning Baum wurden hier gedreht. Sequenzen für die Serie "Babylon Berlin" entstanden in Kupferdreh auf den Schienen der Hespertalbahn. Und unvergessen bleibt natürlich auch Tatort-Kommissar Haferkamp, der immerhin von 1974 bis 1980 in 20 Fällen "vor Ort" ermittelte...

Es ist angerichtet: Auch kulinarische Tipps sind im neuen Buch "Essen erleben" enthalten. Fotos: Klartext Verlag Schon gesehen? Erleben Sie die Stadt mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Gewinnspiel

Der Stadtspiegel verlost zusammen mit seiner Nachrichten-Community Lokalkompass.de fünf Exemplare des neuen Buches "Essen erleben" aus dem Klartext Verlag.

Wenn Sie gewinnen möchten, schreiben Sie bitte bis zum nächsten Mittwoch, 25. September, eine E-Mail mit dem Betreff "Essen erleben" an: gewinnspiele@stadtspiegel-essen.de. Oder beantworten Sie direkt hier die Preisfrage:

Um welche Stadt geht es in dem neuen Freizeitführer?

Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!

Essen erleben
Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.