In allen Atmosphären musikalisch unterwegs
Young People Chor und Band

Young People Chor & Band im Planetarium Bochum
3Bilder
  • Young People Chor & Band im Planetarium Bochum
  • Foto: M.Meyers
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Wo lässt sich die Verbindung zwischen Himmel und Erde musikalisch besser präsentieren, als in der halbkugelförmigen Kuppel des Planetariums Bochum? Bereits zum dritten Mal erklangen Anfang des Jahres sanfter und gleichermaßen mitreißender Pop, exakt vom erfahrenen 30stimmigen Chor Young People und seiner Band aus Essen. Drei Konzerte, die bis auf den letzten Platz ausverkauft waren, wurden unter diesen besonderen Bedingungen präsentiert.
Tages- und Nachtzeiten musikalisch untermalt
Ganz und gar verbunden zwischen Himmel und Erde lauschte das Publikum in ihren bequemen Sesseln den Gospeln, Jazz- und Popsongs. Extra vom Chorleiter Rainer Stemmermann arrangierte Popballaden setzte der Chor und seine Band trotz weniger sichtbarer Dirigate souverän um. Hier bewährte sich die jahrelange Zusammenarbeit von Many Miketta (Bass), Gernot Ristow (Gitarre), Ralf Bazzanella (Saxophon) und Stefan Grafers (Schlagzeug).
Millionen funkelnde Sterne
Kaum jemand verstand bei dem Konzert so gut wie Helmut Schüttemeier grandiose musikalische Verbindungen zwischen Himmel und Erde zu schaffen. Der heimliche DJ des Bochumer Planetariums kann auf jahrelange Erfahrung an seinem Pult zurückblicken. Ob fluoreszierende Polarlichter zu samischen Chorklängen, die Sonne als leuchtender Feuerball bei „Blinded by the light“, oder die riesige Abbildung des Mondes passend zu Matthias Claudius „Abendlied“ - Helmut Schüttemeier schuf eine besondere, fast meditative Atmosphäre.
Young People wieder zurück auf der Erde
Mittlerweile sind der Chor und seine Band natürlich von ihrer virtuellen Wanderung unter dem Sternenhimmel zurück. Das nächste große Ereignis wirft nun seine Schatten voraus:
Traditionelles Novemberkonzert am 24.11.2019 in St. Elisabeth
Was längst schon in den Terminkalendern vieler begeisterter Anhänger steht, findet auch in diesem Jahr in der im Basilikastil errichteten Kirche St. Elisabath, mit seiner tollen Akustik, Essen-Frohnhausen, statt. Young People Chor & Band, Leitung Rainer Stemmermann, freuen sich auf die intensive Probenarbeit in den nächsten Wochen und versprechen ein Konzert, dass, soviel kann verraten werden, ein musikalisches Erlebnis zwischen Himmel und Erde verspricht.

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.