Gesamtschule Erle unter Dach und Fach

Dr. Manfred Beck mit der Urkunde und den beiden Schulleitern Karl-Heinz Borutta (links)  und Andreas Lisson.
  • Dr. Manfred Beck mit der Urkunde und den beiden Schulleitern Karl-Heinz Borutta (links) und Andreas Lisson.
  • Foto: Ralf Nattermann
  • hochgeladen von Markus Tillmann

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat am Mittwoch den Genehmigungsbescheid für die zum Schuljahr 2014/15 neu zu errichtende vierzügige Gesamtschule Erle an Gelsenkirchens Stadtrat für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration, Dr. Manfred Beck, überreicht.

Die Gesamtschule Erle kann zum Schuljahr 2014/15 als Ganztagsschule starten, wenn mindestens 100 Anmeldungen von Kindern aus dem Stadtgebiet vorliegen. Sollten mindestens 125 Anmeldungen gemeindeeigener Kinder vorliegen, kann eine fünfte Überhangklasse eingerichtet werden. Nach dem Schulgesetz müssen bis zu 30 Kinder pro Klasse aufgenommen werden.
Im Zuge der Neugründung der Gesamtschule im Ortsteil Erle werden gleichzeitig die Städtische Gemeinschaftshauptschule Frankampstraße 111 und die Städtische Gerhart-Hauptmann-Realschule auslaufend aufgelöst. Ab dem Schuljahr 2014/15 werden an diesen beiden Schulen keine Eingangsklassen mehr gebildet. Die neue Gesamtschule wird ihren Unterricht zunächst in den frei werdenden Räumen im Gebäude Mühlbachstraße aufnehmen. Ab dem Schuljahr 2017/18 ist ein Gebäudewechsel geplant. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 sollen dann im Gebäude Frankampstraße 111, die Jahrgangsstufen 7 bis 10 im Gebäude Mühlbachstraße und die gymnasiale Oberstufe im Gebäude Surkampstraße untergebracht werden.

Anmeldeverfahren vom 10. bis 16. Februar

Mit den vorbereitenden Arbeiten, dem Anmeldeverfahren und der Organisation des Schulbetriebes zum Schuljahr 2014/15 werden Andreas Lisson (Schulleiter der Gerhart-Hauptmann-Realschule Gelsenkirchen) und Karl-Heinz Borutta (Schulleiter der Gemeinschaftshauptschule) beauftragt. Das Anmeldeverfahren findet vom 10. bis 16. Februar statt.

Künftig sechs Gesamtschulen in Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen wird es mit der Errichtung der Gesamtschule Erle in Zukunft sechs Gesamtschulen geben: Berger Feld, Buer, Horst, Ückendorf und die private Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck.

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen