Tänzer mit Rhythmus im Blut gesucht

Ein Workshop dauert 90 Minuten, doch auch in der Zeit entstanden schon komplette Choreografien.
  • Ein Workshop dauert 90 Minuten, doch auch in der Zeit entstanden schon komplette Choreografien.
  • Foto: Brill
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

 Am 17. und 18. Februar 2018 lockt das Up To Dance Festival, das größte Tanzevent im Emscher-Lippe-Raum in Nordrhein Westfalen, zum 29. Mal Tanzbegeisterte aus ganz Deutschland an. Zwei Shows und acht Tanzworkshops stehen dabei auf dem Programm in der Stadthalle in Gladbeck. Anmelden können sich für die Workshops professionelle Tänzer, die einen Workshop im Rahmen des Festivals geben wollen und auch Tanzgruppen aus ganz Deutschland für eine der beiden Shows.

Leidenschaftlich und enthusiastisch, so sollen die Tänzer/Trainer sein, die den motivierten Teilnehmern die neuesten Bewegungen aus den Bereichen Show, Modern Jazz, HipHop, Musical, Urban Dance, Streetdance, Funky usw. beibringen. Jeder Tanzworkshop dauert 90 Minuten. "Das erscheint auf den ersten Blick recht kurz", meint Pressesprecher Arnd Wende, "Jedoch sind dabei schon komplett bühnenreife Choreografien entstanden."

Eröffnet wird das Festival mit der traditionellen Start-up Show in der Newcomer eine ideale Plattform, ausgestattet mit aufwendiger Lichttechnik, für ihre Choreografien erhalten. Zwei Stunden später wird die Abendgala mit ausgewählten Künstlern und Tanzkompanien eröffnet. Tänzer und Tanzgruppen die Lust haben beim Up To Dance Festival mitzuwirken, senden schnell ihre Bewerbung an: uptodance@gmx.de. Veranstaltet wird das Event vom Tanznetzwerk Up To Dance, das seit 29 Jahren Tanzprojekte in Nordrhein Westfalen realisiert. 

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen